Kluge Minuten:
Die Schneller-schlau-Episoden gesammelt

Es wäre richtig schade, wenn wir die „klugen Minuten – schneller schlau“ von der Zauberfuchs-Startseite einfach nur austauschen würden. Hier sind alle Episoden zum schnellen Alltagswissen gesammelt aufgeführt – zum nächträglichen Schlauwerden, wenn man etwas verpasst hat.
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 032

Reifen-Profiltiefe überprüfen: Der Trick mit der Münze

Wer sich auf eine längere Urlaubsfahrt mit dem Auto macht, sollte dieses vor Abfahrt checken. Besonders wichtig: die Reifen. Der Luftdruck lässt sich einfach in einer Tankstelle einstellen. Doch wie steht es mit der Profiltiefe? Gesetzlich vorgeschrieben sind 1,6 Millimeter. Doch ist dies nur als Mindestanforderung zu sehen. Experten raten zu drei Millimeter. Dass wir dies nicht öfter kontrollieren, scheitert an einer einfachen und praktischen Methode ohne Messgeräte oder Lineal. Und die gibt es. Mit einer Ein-Euro-Münze. Diese verfügt über einen goldfarbenen Außenring – und der hat eine Breite von drei Millimeter…
KLUGE MINUTE | EPISODE 031

Für praktische Köche: Kennen Sie schon das Löffelmaß?

Manchmal hat man seine Küchenwaage nicht zur Hand, oder – kann man schon zugeben – man ist zu faul, sie in den Tiefen des Kastens zu suchen. Es gibt praktische Abhilfe. Wiegen Sie Zutaten mit dem Löffel ab. Richtig gehört! Das sogenannte Löffelmaß (die erste Zahl nennt die Menge für Teelöffel, die zweite für Esslöffel – jeweils gestrichen): Backpulver 3 Gramm/10 Gramm, Honig 10/20, Kakaopulver 2/5, Parmesan 3/8, Mandeln 3/8, Mehl 4/10, Milch 5/15, Speiseöl 4/10, Staubzucker 3/10, Salz 5/15, Stärke 3/9, Zucker 5/15. Ihre gesuchte Zutat fehlt? Einfach Name der Zutat und „Löffelmaß“ googeln.
 
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 030

Verstopfter Abfluss? Der Trick mit dem Geschirrspül-Tab

Recht hartnäckig können verstopfte Abflüsse in der Küche sein. Der Grund? Zwangsläufig gelangen Spuren von Nahrungsmitteln in den Abfluss, die diesen mit der Zeit verkleben. Die Übeltäter sind Eiweiße, Stärke und Fette. Herkömmliche Reinigungsmittel wirken nur bedingt. Um aber genau diese Rückstände zu beseitigen, beeinhalten Geschirrspül-Tabs Enzyme, die diese Stoffe aufspalten können. Der – günstige – Trick: Waschbecken mit heißem Wasser füllen und einen Tab darin auflösen. Das Wassers ablassen und einwirken lassen. Nicht nachspülen.
KLUGE MINUTE | EPISODE 029

So gelingt Mayonnaise immer – mit Milch (!) statt Eiern

Wer selbst Mayonnaise herstellt, der kennt das Problem – immer wieder kommt es vor, dass sie gerinnt, nicht emulgiert. Tipp: Das Eigelb ist für die Emulgation, das Eindicken, wichtig. Also Eiweiß weglassen und mindesten zwei Eigelb verwenden. Eine Alternative ist es, Mayonnaise mit Milch herzustellen. Ja richtig – mit Milch! Damit gelingt es immer und die Mayonnaise hält auch länger, da keine Eier verwendet werden. Einfach 100 ml Milch (am besten H-Milch), 200 ml Öl sowie Salz, Senf, etc. in den Mixer geben und einschalten. Wer es dicker möchte – mehr Öl am Ende zugeben.
KLUGE MINUTE | EPISODE 028

So lagert man Lebensmittel im Kühlschrank richtig

Grundsätzlich kann fast alles im Kühlschrank gelagert werden. Es gibt aber Lebensmittel die empfindlich auf Kälte reagieren und die darum nicht dorthin gehören, z.B. werden Bananen braun, Gurken wässrig und Kartoffeln süß. In den meisten Kühlschränken ist es auf der Glasplatte, oberhalb des Gemüsefachs, am kältesten, und darum sollte man dort empfindliche Nahrungsmittel wie Fleisch, Fisch und Wurstwaren lagern. Im mittleren Fach sind Milchprodukte gut untergebracht und im obersten Fach kann man Reste vom Mittagessen aufbewahren.
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 027

Gefahrenzone Bushaltestelle: Verhaltenstipps für Autofahrer

Für Schüler hat das neue Schuljahr begonnen. Rund um Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel tummeln sich vermehrt Kinder. An Schulbussen – erkennbar durch eine Schulbuswarntafel – darf bei eingeschalteten gelbroten Leuchten sowie eingeschalteter Warnblinkanlage nicht vorbeigefahren werden. Bei normalen Linienbussen ist dies gestattet, trotzdem ist erhöhte Vorsicht angesagt. Bei Kindern gilt laut ÖAMTC der Vertrauensgrundsatz nicht. Das bedeutet, als Fahrzeuglenker muss man Verhaltensfehler von Kindern ausgleichen.
KLUGE MINUTE | EPISODE 026

Bis 2180 Euro: Hohe Strafen für Pannenstreifen-Fans

Für viele Autofahrer stellt der Pannenstreifen eine große Verlockung dar, wenn an ein Weiterkommen auf den Richtungsfahrbahnen nicht zu denken ist. „Prinzipiell darf man den Pannenstreifen nur benützen, wenn ein technisches Gebrechen oder Notfall es erfordert und zur Bildung der Rettungsgasse. Wenn Sie widerrechtlich auf dem Pannenstreifen fahren oder parken, riskieren Sie eine Strafe in Höhe von 72 Euro bis 2180 Euro. Bei mehrmaligen Verstößen drohen Nachschulungen oder sogar Führerscheinentzug“, so ARBÖ-Rechtsexpertin Mag. Christine Krandl.
KLUGE MINUTE | EPISODE 025

So wird man lästige Ameisen daheim wieder los

Ameisenstraße in der Wohnung – was tun? Als erstes gilt es, Essensreste wegzuräumen und Vorräte in verschließbare Behälter zu füllen. Danach ist es wichtig, die Schlupflöcher zu suchen und mit Klebebändern, Silikon oder Kitt zu verschließen. Wirksam ist auch das Absaugen mit dem Staubsauger. Das Abwaschen der Ameisenstraße mit Seifenlösung oder Essigwasser erschwert laut „die umweltberatung“ die Orientierung der Tiere und schafft – wie auch ätherische Öle oder stark duftende Kräuter – eine Geruchsbarriere.
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 024

Fernbusse voll im Trend – ab Innsbruck mit Haken

Reisen in Fernbussen sind voll im Trend: Zu absolut günstigen Preisen werden europaweit dutzende Destinationen verbunden. Seit die Gesellschaft Meinfernbus.de auch Innsbruck als Zieldestination ins Programm aufgenommen hat, sind auch viele Tiroler im Bus unterwegs. Was viele nicht wissen: Da ab Innsbruck immer ein Umsteigen in München erforderlich ist, sollte die Umstiegszeit im Auge behalten werden, denn es gibt keine Umstiegsgarantie. Verpasst man seinen Anschlussbus aufgrund eines Staus, etc. gilt es neu zu buchen und zu bezahlen.
KLUGE MINUTE | EPISODE 023

Tipps für die sichere Fahrt in den Urlaub

Pausen gegen Übermüdung, Fahrzeugcheck und ausreichend Zeit für die Fahrt einplanen – Tipps für eine sichere Urlaubsfahrt: Rechtzeitig Pause machen – „ein Drittel aller tödlichen Unfälle ist auf Übermüdung zurückzuführen“, weiß ASFINAG-Verkehrssicherheits-Experte Bernhard Lautner. Sicheres Beladeschema – Schweres unten, Leichtes oben. Vor dem Start Fahrzeugcheck – Reifendruck, Öl, Scheibenwasch-, Kühl- und Bremsflüssigkeit prüfen. Regelmäßig Wasser trinken – Kaffee und Energy-Drinks helfen nicht gegen Müdigkeit.
KLUGE MINUTE | EPISODE 022

Sechs Tipps für einen sicheren Schwimmspaß

Um das Schwimmen sicher genießen zu können, gibt die Wasserrettung des Arbeiter-Samariter-Bund Tipps: 1) Schwimmen Sie nie alleine. 2) Alkoholisiert schwimmen zu gehen ist äußerst gefährlich. 3) Kühlen Sie sich ab, bevor Sie ins Wasser gehen. 4) Machen Sie nach dem Essen eine Pause von einer Stunde, bevor Sie
ins Wasser gehen. 5) Achten Sie auf ihre Kinder wenn diese in der Nähe des Wassers spielen. 6) Im Sommer werden Gewitter immer häufiger. Wenn es blitzt und donnert, unbedingt sofort das Wasser verlassen.
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 021

Warnung vor abgenützten Winterreifen im Sommer

Seit der Einführung der Winterreifenpflicht tendieren Autofahrer dazu, Winterreifen im Sommer weiter zu fahren. Winterreifen bergen im Sommer aber ein Sicherheitsrisiko. Bei einem Reifentest von Goodyear und ARBÖ betrug der Bremsweg eines VW Touran bei Vollbremsung aus 70 km/h mit Winterreifen bei „winterlichen“ 5 Grad und nasser Fahrbahn zwar zwei Meter weniger als mit Sommerreifen, andererseits war er bei „sommerlichen“ 15 Grad vier Meter länger. Bei letzteren Verhältnissen beginnt die Überlegenheit des Sommerreifens aber erst.
KLUGE MINUTE | EPISODE 020

Wie ein Mikrofasertuch zum Schlieren-Killer wird

Spätestens zum Frühjahrsputz gehört auch eine Generalreinigung der Fenster. Ob man nun die Scheiben rein mit Wasser oder mit einem Fensterputzmittel reinigt – eines stört am Ende meistens: Schlieren. Mit einem einfachen Trick erhält man den vollen ungetrübten Durchblick. Nachwischen mit einem Mikrofasertuch. Ist das Tuch trocken, wird die Arbeit mühevoll. Ist es nass, erzeugt man nur weitere Schlieren. Der Trick: Das Mikrofasertuch nach dem Waschen direkt aus der Maschine verwenden. Dann ist es bügelfeucht, aber nicht nass. Und ein Schlieren-Killer.
KLUGE MINUTE | EPISODE 019

Einladung für Fahrraddiebe? So wird das Rad gesichert

26.652 Fälle von Fahrraddiebstahl wurden laut dem Versicherungsverband im Jahr 2013 in Österreich zur Anzeige gebracht. 1778 Fälle davon betrafen Tirol. Bei Fahrrädern liegt die Hemmschwelle zum Diebstahl meist nicht besonders hoch. Jeder fünfte Fahrradbesitzer verzichtet gänzlich auf die Sicherung seines Rades. Die wichtigsten Schutzmaßnahmen: Stellen Sie das Rad möglichst in einen versperrbaren Raum. Sperren Sie Ihr Fahrrad immer an einen fix verankerten Gegenstand und verwenden Sie dabei immer Qualitätsschlösser.
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 018

Start der Gräserpollensaison: Blühbereitschaft um 30. April

Nach der Hochblüte der Birke rückt nun die Blütezeit des nächsten Hauptallergens, der Gräser, näher. Besonders sensible Personen haben 2014 mit ersten Belastungen schon ab Ende April zu rechnen. Durch die außergewöhnlich milden Wetterbedingungen beginnen nun auch die Gräser mit Anfang Mai in ganz Österreich früher zu blühen. Die Blühbereitschaft der Gräser sollte in Innsbruck am 29./30. April gegeben sein. Blühbereitschaft heißt, dass die Mehrheit der Pflanzen das Potenzial zu stäuben hat. Günstige Wetterbedingungen führen dann zum Pollenflug.
KLUGE MINUTE | EPISODE 017

Land oder Stadt? So geht man Heuschnupfen aus dem Weg

Die Heuschnupfen-Saison hat begonnen. Und wer auf Pollen allergisch reagiert, muss in der kommenden Zeit mit einer rinnenden Nase und tränenden Augen rechnen. Die Pollenbelastung ist über den Tag verteilt nicht gleichmäßig, sondern etwas unterschiedlich. Mittags zum Beispiel ist die Belastung in der Regel am größten. Wer in der Stadt wohnt, kann sich darauf verlassen, dass morgens am wenigsten Pollen herumfliegen. Auf dem Land hingegen ist interessanterweise abends die Pollenbelastung am niedrigsten. Die beste Zeit also, zu lüften oder sich im Freien aufhalten.
KLUGE MINUTE | EPISODE 016

Aussaat-Zeit: Gemüse, Kräuter und Blumen jetzt vorziehen

Angesichts des milden Winters ist der Zeitpunkt nun ideal, um Gemüse-, Kräuter- und Blumen-Samen vorzuziehen. Paprika, Melanzani und Tomaten brauchen einen Entwicklungsvorsprung, um genug Früchte bilden zu können. Aber auch Kürbis, Zucchini, Gurken, Salat und Kohlrabi. Die einfachste Möglichkeit ist das Vorziehen der Samen auf der Fensterbank. Aussaat- und Anzuchterde kann man billig selbst herstellen. Wie das geht, wird im Zauberfuchs-Artikel „Blumenerde ist das Um und Auf für eine gelungene Pflanzenhaltung“ erklärt (hier zu finden).
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 015

Die richtige Skibrille schützt vor Skiunfällen

Die richtige Wahl der Skibrille hilft die Augen zu schützen und so unfallfrei das Skivergnügen zu genießen. Nicht jede Skibrille ist für jedes Wetter geeignet. Die jeweilige farbliche Tönung der Brille filtert bestimmte Wellenlängen (Farben) des sichtbaren Lichts und vermittelt so einen anderen Seheindruck. „Eine gelb/orange Brille lässt die Umgebung kontrastreicher erscheinen als sie tatsächlich ist. Diese Brillen sind vor allem bei Nebel ratsam“, so Experte Emmerich Kitz, von der AUVA. Grau- bzw. blaufarbene Brillen fördern das angenehme Sehen bei großer Helligkeit.
KLUGE MINUTE | EPISODE 014

Was tun gegen plötzliche Unsauberkeit bei Katzen

Immer wieder hört man von plötzlich auftretender Unsauberkeit bei Katzen. Meist hat sie psychische Ursachen. Oft reicht ein neuer Partner oder auch nur ein neues Möbelstück aus. Wenn die Katze in der Nähe der Katzentoilette uriniert, ist sie meist mit dieser unzufrieden. Um vorhandene Flecken zu entfernen, eignet sich Essigwasser. Keinesfalls ammoniakhaltige Mittel verwenden, empfielt der Verein Pfotenhilfe, da diese Katzen zum Urinieren verleiten. Uriniert ein Stubentiger vermehrt an der selben Stelle, sollte dort eine zusätzliche Katzentoilette aufgestellt werden.
KLUGE MINUTE | EPISODE 013

Energiesparlampe zerbrochen? So wird richtig entsorgt

Energiesparlampen enthalten giftiges Quecksilber. Geht so eine Lampe zu Bruch, umgehend das Fenster öffnen und für mindestens eine Viertelstunde den Raum verlassen. Quecksilber ist eine Flüssigkeit, die bereits bei Raumtemperatur verdampft. Dadurch kann das Quecksilber über die Atmung in den Körper aufgenommen werden und dort zu Vergiftungserscheinungen und Gesundheitsschäden führen. Bei der Entfernung der Splitter Haushaltshandschuhe verwenden. Die Splitter in ein verschließbares Gefäß geben. Kleine Splitter einsaugen, Staubsaugerbeutel entsorgen.
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 012

Winterzeit ist Streuzeit: Gassigehen braucht Mut

Winterzeit ist Streuzeit: Vorsicht – Kieselsteine und Salzkörner verletzen empfindlichen Pfoten von Hunde und verursachen Schmerzen. Pfotencreme oder eine Fettcreme ist gegen Austrocknen der Haut hilfreich und verhindert, dass Salz und Feuchtigkeit zu schnell eindringen können. Nach den Spaziergängen sollten die Pfoten des Hundes mit einem feuchten Tuch oder mit lauwarmem Wasser abgewischt werden. Im Handel sind verschiedene Sicherheits-Stiefel für Hunde erhältlich, die als Schutz gut geeignet sind. Hunde an das Tragen rechtzeitig gewöhnen.
KLUGE MINUTE | EPISODE 011

So entfernt und klebt man Autobahn-Vignetten richtig

Noch bis 31. Jänner 2014 ist die himbeerfarbene Vignette gültig. Anschließend muss diese durch das limettenfarbene Pickerl ersetzt werden. Beim Aufkleben der Vignette muss die Scheibe sauber, trocken und fettfrei sein. Um auch bei kalten Temperaturen einen optimalen Klebe-Vorgang zu gewährleisten, empfiehlt die ASFINAG, die Scheibe mit der Autoheizung aufzuwärmen. Dies gilt ebenso für das Entfernen alter Vignetten. Zusatzinfo der ASFINAG: Es ist nicht strafbar, wenn mehr als zwei Pickerln gleichzeitig auf der Scheibe kleben.
KLUGE MINUTE | EPISODE 010

Flippige Uhren: So stoppt man Batterieverschleiß wirklich

Beliebte Lifestyle-Accesoires sind flippige Uhren. Das Tragen der bunten Zeitmesser ist für viele Ausdruck des eigenen Styles. Dass sich da mitunter große Uhrensammlungen anhäufen, führt zu einem Problem: Batterieverschleiß. Als Insider-Tipp wird vielfach weitergereicht, dass das Herausziehen der Stellschraube die Uhr stoppt und die Batterie schont. Falsch. Zwar bleiben die Zeiger stehen, doch das Uhrwerk läuft weiter. Es ist wie mit einem Auto im Leerlauf – das benötigt auch Benzin, ohne dass es fährt. Wirkungsvoll ist nur, die Batterie aus der Uhr zu nehmen.
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 009

Achtung beim Entkalken
mit Zitronensäure

Wer seine Kaffeemaschine regelmäßig entkalkt, greift gerne auf einen verbreiteten Spar-Tipp zurück: günstige Zitronensäure statt Marken-Entkalker. Zu beachten gilt: 1) Manche Geräte können durch Zitronensäure Schaden erleiden (Dichtungen). In Bedienungsanleitung nachsehen, ob vor dem Einsatz von Zitronensäure gewarnt wird. 2) Ist die Konzentration zu niedrig, flockt beim Entkalken Calciumcitrat aus. Das kann größere Probleme als abgelagerter Kalk bedeuten. Also richtig dosieren. Faustregel: 40 Gramm Granulat auf einen halben Liter Wasser.
KLUGE MINUTE | EPISODE 008

Verschmutztes Kennzeichen kostet 70 Euro Strafe

Der Jahreszeit entsprechend gibt es wieder das Problem mit verschmutzten Autokennzeichen. Fahrzeuglenker müssen laut Gesetz stets für ein sauberes und gut lesbares Kennzeichen sorgen. „Kennzeichen müssen bei jeder Fahrt eindeutig lesbar sein. Wer nicht glaubhaft versichern kann, dass es etwa nach einer längeren Fahrt beispielsweise von Innsbruck nach Wien bis dato unzumutbar war das Kennzeichen zu reinigen, muss mit einer Geldstrafe um die 70 Euro rechnen“, erinnert ARBÖ-Rechtsexpertin Mag. Christine Krandl.
KLUGE MINUTE | EPISODE 007

Praktisch mit der Mikrowelle Putztücher entkeimen

Praktisches Entkeimen: Die Mikrowelle kann ganz einfach als Bakterien-Killer verwendet werden. In Spülfetzen oder Küchenschwamm nisten sich mit der Zeit gerne Bakterien ein. Wenn man ein Putztuch angefeuchtet in die Mikrowelle legt und diese auf höchster Stufe etwa zwei Minuten lang einschaltet, werden die Bakterien durch die entstehende Hitze abgetötet. Wichtig, damit es funktioniert: die Gegenstände müssen feucht sind. Weiterer Effekt: eine Bestrahlung mit Mikrowellen kann Pilzsporen, die in harmlosen Mengen vorhanden sind, am Wachstum hindern.
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 006

Tipps für gelungene Weihnachtsfotos

Perfekte Weihnachtsfotos (mehr dazu hier): Fotografieren Sie ohne Blitz. Das kalte Blitzlicht überstrahlt sanfte Lichtquellen und verursacht harte Schatten. Vermeiden Sie Gegenlicht. Befindet sich das Motiv vor einem hellen Hintergrund, wird es meist zu dunkel dargestellt. Kinder auf Augenhöhe fotografieren. Ungewöhnliche Perspektiven und Positionierungen des Motivs machen Fotos dynamisch. Machen Sie sich Gedanken, an welchem Ort und bei welcher Lichtstimmung sich das Fotografieren am besten eignet und welche Motive Sie wählen.
KLUGE MINUTE | EPISODE 005

Musikindustrie: Wie wenig Musiker wirklich verdienen

Wieviel Geld bleibt aus Musikverkäufen für eine Band übrig? Wer verdient am meisten in der Musikindustrie? Die Band selbst ist es nicht. Für jede 1000 Euro Einnahmen erhält ein Musiker laut „The Root“ ganze 23,40 Euro. Den Löwenanteil bekommt das Plattenlabel (630 Euro), gefolgt vom Vertrieb (240 Euro). Der Band bleiben 130 Euro. Davon sind an Management, Anwalt und Produzent ein Anteil von 36,40 Euro abzugeben. Den Rest teilen sich die durchschnittlich vier Musiker einer Band (Sänger, Bassist, Gitarrist, Schlagzeuger) – also pro Kopf 23,40 Euro.
KLUGE MINUTE | EPISODE 004

Häufige Negativschlagzeilen stumpfen ab

Schlagzeilen über Tragödien lassen die Laune von Menschen automatisch absinken und können die Aufnahmefähigkeit über den ganzen Tag verschlechtern. Es findet eine Art Abstumpfungsreaktion im Gehirn statt. Wenn man das anhand des Beispiels einer Flutkatastrophe betrachtet, ist das Trauma beim ersten Mal viel größer als bei einer mehrfachen Wiederholung. Das betrifft nicht nur die Betroffenen, sondern auch Menschen, die diese Katastrophen in den Medien verfolgen. Nach mehrfacher Wiederholung nimmt das Thema an Wichtigkeit ab.
punktierte Linie
KLUGE MINUTE | EPISODE 003

Schwanzwedeln verrät, ob Hunde gute gelaunt sind

Auch bei Hunden ist das Gehirn in zwei Hälften geteilt, die teils unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen. Wissenschaftler berichten nun, dass bei Hunden positive Emotionen in der linken Gehirnhälfte verarbeitet werden, negative in der rechten. Das eröffnet all jenen, die genau hinsehen, interessante Möglichkeiten: Denn durch die Art des Schwanzwedelns verraten Hunde, ob sie eher angespannt oder in guter Stimmung sind. Ist die linke Hirnhälfte aktiv, wedeln Hunde eher nach rechts (gute Laune). Ist die rechte Hirnhälfte aktiviert, eher nach links (schlechte Laune).
KLUGE MINUTE | EPISODE 002

Laub macht Straßen rutschig und ist Gift für den Autolack

Dass Herbstlaub für Autofahrer gefährlich werden kann, ist bekannt. Sorgt es doch für einen rutschigen Untergrund auf der Straße. Von Laub geht aber noch eine ganz andere Gefahr aus. Blätter geben Gerbsäure ab, die Lack und Metalle angreift. Also jeden Tag Blätter vom Auto entfernen, dass es gar nicht erst so weit kommt. Sollte der Lack schon Ätzspuren aufweisen, empfiehlt sich eine Pflege mit Politur oder Lackreiniger. Außerdem verstopft Laub Wasserabläufe. Die Gefahr: Dadurch kann Feuchtigkeit ins Autoinnere eindringen.
KLUGE MINUTE | EPISODE 001

Braucht eine Wunde
Luft oder ein Pflaster?

Der Mythos, dass eine Schürfwunde für eine schnelle Heilung Luft zum Atmen benötigt, hält sich hartnäckig. Einziges Problem: Es stimmt nicht. Bei der Heilung gibt der Körper Wundsekrete ab, die Bakterien und Schmutz aus der Wunde spülen sollen und die beschädigte Haut mit Nährstoffen versorgen. Nach Desinfektion also Pflaster auf die Wunde, dass eine Krustenbildung unterbunden wird. Denn die so genannte „Feuchte Wundheilung” ist die schnellste. Noch flotter geht es übrigens mit Frischhaltefolie (aus Polyurethan) statt Pflaster.