punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Männer unter 45: Druck der Gesellschaft – Suizid ist häufigste Todesursache

(pte) | 40 Prozent aller Männer zwischen 18 und 45 Jahren haben laut einer Umfrage schon mindestens einmal in ihrem Leben Selbstmord in Betracht gezogen. „Die Resultate dieser Forschungsarbeit und aktuelle Sterbestatistiken zeigen, dass wir sehr schnell mehr Bewusstsein über diese wichtige, aber zu selten diskutierte Angelegenheit schaffen müssen“, erklärt Jane Powell von CALM (thecalmzone.net). Suizid ist bei Männer ab dem 18. Lebensjahr bis ins Alter von etwa 45 Jahren mittlerweile die häufigste
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Damenwelt beeindrucken: Männer essen in Frauenbegleitung ungezügelt

(pte) | Was Affen durch einen Trommelwirbel auf der Brust bezwecken wollen, versuchen Männer durch Überessen zu bewerkstelligen – die Damenwelt zu beeindrucken. Darum essen Männer in weiblicher Begleitung fast doppelt so viel. Das hat ein Forscherteam des Cornell Universität festgestellt, als es das Essverhalten von Männern und Frauen in einem All-you-can-eat-Restaurant beobachtet hat. „Diese Ergebnisse weisen darauf hin, dass Männer dazu tendieren, zu viel zu essen, um anzugeben – man
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Die „Energy-Drink-Generation“ trinkt
viel zu süßen Alkohol

(pte) | Alkoholische Getränke werden immer süßer, weil die Industrie großes Umsatzpotenzial in der „Energy-Drink-Generation“ sieht. Kreationen mit Sirup und Aromen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und geben den Trend an. „Wir leben in einer Zeit, in der junge Leute nicht mehr das trinken, was ihre Eltern auswählen. Es wird experimentiert und das ist auf dem Markt spürbar“, sagt Craig Clarkson von Heineken. Der Marktumsatz von süßen Alkoholgetränken hat sich in den vergangenen
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Portionsgröße entscheidet über Fettleibigkeit: Auch Geschirr ist relevant

(pte) | Die Verringerung der Portionsgrößen, die in Supermärkten, Restaurants und zu Hause angeboten werden, könnte laut einer Studie der Universität von Cambridge zur Bekämpfung von Fettleibigkeit beitragen. Die Menge des Essens auf dem Teller beeinflusst, wie viel gegessen wird. Das Team um Ian Shemilt geht davon aus, dass kleinere Teller, Gläser und Besteck den Menschen dabei helfen könnten, weniger zu essen. Experten betonten, dass die meisten Menschen nur widerstrebend einen Teller mit Resten des Essens stehen lassen.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Cleverer Nachwuchs: Blödeleien und Täuschungen lehren Kleinkinder

(pte) | Dämliche Späße von Erwachsenen, wie etwa die vorgespielte falsche Verwendung von Geräten, sind für Kleinkinder von hoher Bedeutung, denn sie fördern das Verständnis über Beziehungen, Kreativität und Lebensfreude. Zu dieser Erkenntnis kommen Forscher der Universität Sheffield. „Das Wissen um Witze ist wichtig für das Aufrechterhalten von Beziehungen und Spaß, während das Bewusstsein über Vortäuschungen dabei hilft, neue Fähigkeiten zu üben und Informationen zu verarbeiten“, erklärt
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Smoothies: Vitaminbomben sind Zwischenmahlzeit aber keine Durstlöscher

(pte) | Vitaminbomben in trinkbarer Form, sogenannte Smoothies, gelten gemeinhin zwar als gesund – da sie jedoch viele Kalorien haben, sollten sie nicht als schneller Durstlöscher, sondern vielmehr als Zwischenmahlzeit gesehen werden. Den Fachleuten des deutschen Verbraucherinformationsdienstes nach enthält ein Smoothie so viele Nährstoffe, dass er als kleine Mahlzeit zwischendurch behandelt werden muss. Konsumenten sollten daher einen Blick auf die Etiketten der Drinks werfen. Dies zeige, ob
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Paare blühen auf: Schnulzige Filme
gut bei Beziehungsproblemen

(pte) | Romantische Filme können tief sitzende Probleme in einer Partnerschaft besänftigen und sogar lösen, wie Forscher der Universität Rochester herausgefunden haben. Das gemeinsame Schauen von romanischen Komödien hat demnach einen vergleichbaren Erfolg wie Paartherapien. „Mit Filmen erreicht man Therapieerfolge, denn sie rufen dazu auf, Konversationen zu starten. Das hilft Paaren dabei, Prioritäten neu zu setzen“, erklärt Studienautor Ronald Rogge, Professor der klinischen Psychologie.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Erstaunlich: Dicke Zeichentrickfilm-Helden machen Kindern Appetit

(pte) | Kinder, die Serien mit dicken Cartoon-Figuren ansehen, können sich bei ungesunden Speisen schlechter im Zaum halten als Kinder, die die Abenteuer von dünneren Charakteren im Fernsehen verfolgen. Dicke Zeichentrick-Figuren wie Shrek oder Homer Simpson können bei Kindern das Stereotyp des Übergewichts aktivieren. Ist das Übergewicht erst einmal in die Köpfe der Kleinen gelangt, schlägt es sich auch bald aufs Verhalten, so Margaret C. Campbell von der Universität von Colorado in den USA.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Kohlenmonoxid-Gefahr

Kohlenmonoxid-Gefahr durch fehlende Thermenwartungen an heißen Tagen

(ots) | An besonders heißen Tagen kann es zum Erliegen der Thermik im Kamin und dadurch zum Abgasrückstau kommen. Bei nicht oder schlecht gewarteten Thermen entsteht Kohlenmonoxid bei der Verbrennung. Dieser geruchlose, farblose und giftige Schadstoff gelangt durch einen Abgasrückstau in den Raum, indem das Gasgerät aufgestellt ist. Kohlenmonoxid kann ab einem Volumsanteil von vier Prozent in der Atemluft tödlich sein. Auch veraltete Fünf-Liter-Gasdurchlauferhitzer ohne Kaminanschluss stellen 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Orangensaft begünstigt Entstehung von Krebs: Drei Gläser pro Woche kritisch

(pte) | Menschen, die morgens gerne ein Glas Orangensaft trinken, haben ein größeres Risiko am malignen Melanom – der seltensten, aber auch gefährlichsten Hautkrebsart – zu erkranken. Forscher der Brown Universität haben in ihrer aktuellen Untersuchung mehr als 100.000 Erwachsene über 25 Jahre hinweg untersucht. Laut den Wissenschaftlern sind diejenigen, die regelmäßig Orangensaft oder ganze Grapefruits konsumieren, einem höheren Risiko zur Entwicklung eines Melanoms ausgesetzt. Menschen, die 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Genüßlich essen ohne Beschwerden:
So vermeiden Sie Sodbrennen

(ots) | Viele kennen das, gerade jetzt zur Grillsaison: Wenn man eigentlich schon satt ist und trotzdem weiterisst, weil es so gut schmeckt, kann das zu Sodbrennen führen. Gerade bei fettigen und süßen Lebensmitteln kommt es häufig zu Sodbrennen. Das unangenehme Brennen hinter dem Brustbein entsteht, wenn Magensäure in die Speiseröhre fließt. Wie man vorbeugen kann, weiß Hans Haltmeier, Chefredakteur der „Apotheken Umschau“. 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Sonniges Vergnügen: Wie Sie die
schöne Jahreszeit gesund genießen

(ots) | Bei schönem Wetter draußen sein und den Sonnenschein auf der Haut spüren, was gibt es Schöneres? Doch was tun, wenn man die Sonne nicht verträgt? Viele, die im Sommer Hautprobleme haben, führen das auf eine so genannte Sonnenallergie zurück. Doch Hautirritationen müssen nicht allergisch sein, sondern können ganz unterschiedliche Ursachen haben, sagt Peter Kanzler, Chefredakteur der „Apotheken Umschau“: „Manchmal juckt nach dem Sonnenbad die Haut, es bilden sich Bläschen 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Scheidung fördert auf lange Sicht die Gesundheit – Beziehungen aber förderlich

(pte) | Frauen und Männer mittleren Alters, die die Erfahrung einer Scheidung und neuerlichen Ehe hinter sich haben, sind genauso gesund wie diejenigen, die ihr Leben in einer stabilen Ehe verbringen. Forscher der London School of Economics haben aufgezeigt, dass Menschen in zweiter Ehe beziehungsweise neuer Partnerschaft nach einer Trennung keine höhere Wahrscheinlichkeit haben, an Atemwegs- oder Herz-Kreislauf-Problemen in den mittleren Jahren zu leiden. 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Erstaunlich: Zehn Gramm Nüsse pro Tag verlängern das Leben deutlich

(pte) | Eine halbe Handvoll Nüsse pro Tag verringert das Risiko eines frühen Todes, wie eine Studie der Universität Maastricht ermittelt hat. Frühere Forschungsergebnisse hatten bereits einen Zusammenhang von Nüssen mit der Gesundheit von Herz und Kreislauf hergestellt. Die aktuelle Erhebung ist jedoch die erste, die den Konnex zwischen Nüssen und Krankheiten untersucht hat. Laut dem Team um Piet van den Brandt fiel das Sterberisiko der Studienteilnehmer während der zehnjährigen Laufzeit der Studie um
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Ein herausfordernder Job schützt vor Nachlassen des Gedächtnisses im Alter

(pte) | Ein Job mit einer Reihe anspruchsvoller Aufgaben schützt im Alter vor dem Nachlassen des Gedächtnisses und der kognitiven Fähigkeiten, wie eine Studie der Universität Leipzig ermittelt hat. Die Ergebnisse legen nahe, dass Arbeitnehmer, die mehr sprechen, Strategien entwickeln, andere führen und Konflikte lösen müssen, geistig besser vorsorgen. Die Analyse liefert Hinweise darauf, dass die Art von Arbeit mehr Auswirkungen auf die Gesundheit des Gehirns hat als die Ausbildung. Für die aktuelle Studie wurden 1054 Personen der im Alter von 75 Jahren und darüber beurteilt.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Sport im Alter verlängert das Leben um fünf Jahre – Bedarf ab 65 Jahren

(pte) | Regelmäßige Bewegung im höheren Alter hat auf die Lebenserwartung genauso starke Auswirkungen wie ein Rauchstopp. Die Analyse der Daten von rund 5700 älteren Norwegern hat ergeben, dass drei Stunden körperliche Aktivität pro Woche die Lebenserwartung um fünf Jahre erhöhen konnten, wie das Oslo University Hospital berichtet. Die Forscher fordern zu mehr Fitness im Alter auf. Gleichzeitig warnt die British Heart Foundation, dass die Menschen sich einfach zu wenig bewegen. Offizielle
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Pommes und Würste: Darmkrebsrisiko in der westlichen Welt steigt deutlich

(pte) | Forscher der Universität Pittsburgh haben für ein Experiment zwei Wochen lang die Ernährung von Probanden umgestellt. 20 Freiwillige nahmen in diesem Zeitraum wenig Fett und viele Ballaststoffe zu sich. 20 Teilnehmer aus ländlichen Regionen Afrikas wurden ersucht, mehr Junkfood zu essen. Obwohl dieser Tausch nur kurzfristig war, zeigten sich deutliche Auswirkungen. Die US-Amerikaner litten unter weniger Darmentzündungen. Die Darmgesundheit der afrikanischen Freiwilligen verschlechterte sich
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Midlife Crisis startet mit 42 Jahren: Musik-Charts geben interessante Einblicke

(pte) | Erwachsene verfallen durchschnittlich ab ihrem 42. Lebensjahr in eine starke Midlife Crisis. Diese präzise Aussage trifft der Musik-Streaming-Anbieter Spotify, nachdem er die Interessen seiner User im fortschreitenden Alter ausgewertet hat und markante Einschnitte aufzeigen kann. Erwachsene Spotify-Hörer zwischen 25 und 40 konsumieren viel Musik, die zu ihrer Jugendzeit aktuell war. Unzählige Playlists verändern sich im Alter von 42 Jahren dann jedoch wieder rapide. Die Beobachtungen von Spotify zeigen eine auffällige Veränderung zu diesem Zeitpunkt. Demnach erhalten die aktuellen Musik-Charts ab 42 Jahren wieder sehr viel mehr Beachtung.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Keine Kalorien: Eine Hightech-Pille gaukelt Dicken imaginäre Mahlzeit vor

(pte) | Extrem übergewichtige Menschen sollen schon bald mit der Einnahme einer elektronischen Pille, die durch Reize den Appetit reguliert, therapiert werden. An dieser Behandlungsmethode arbeitet das israelische Start-up MelCap. „Die Pille sendet genau die Signale aus, die normalerweise verbreitet werden, wenn man sehr viel gegessen hat“, erklärt Ronald Evans, Direktor des Salk’s Gene Expression Laboratory. Mithilfe eines externen Magneten lässt sich die durch den Mund einzunehmende Kapsel am richtigen Ort
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Gesundes Imbiss-Essen? Currywurst, Pommes und Döner im Snack-Check

(ots) | Currywurst, Pommes und Döner – diese Imbiss-Klassiker haben viele Fans. Besonders gesund ist Fast-Food natürlich nicht. Aber es gibt Unterschiede. Eine traurige Nachricht für die Fans von Currywurst und Pommes: Diese Mahlzeit lässt sich bei aller Liebe nicht als gesund bezeichnen. „Eine durchschnittliche Portion enthält rund 60 Gramm Fett, mehr Fett sollte man an einem ganzen Tag generell nicht essen. Darüber hinaus enthalten Currywurst und Pommes viel Salz und keine nennenswerten Mengen an gesunden Inhaltsstoffen“, erklärt Peter Kanzler, Chefredakteur der „Apotheken Umschau“.
Weiterlesen
Aktuelle Meldungen aus dem Bundesland finden Sie hier im Bereich Tirol.

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Scheidung steigert Risiko für Herzanfall drastisch – Frauen sind anfälliger

(pte) | Menschen, die eine Scheidung hinter sich haben, erleiden eher einen Herzanfall als jene, die verheiratet bleiben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Duke Universität. Die Analyse der Daten von 15.827 Personen hat ergeben, dass Frauen am stärksten davon betroffen sind. Auch eine erneute Heirat verringerte das Risiko kaum. Die Analyse geht davon aus, dass chronischer Stress durch Scheidung langfristige Auswirkungen auf den Körper hat. Es ist bereits bekannt, dass der Tod eines geliebten Menschen das Risiko eines Herzanfalls stark erhöhen kann. Jetzt wurde ein ähnlicher Effekt auch nach einer Scheidung nachgewiesen.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Energydrinks stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs: Mit Vorsicht genießen

(pte) | Energydrinks stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs. Gerade am Wochenende greifen viele zu den süßen Koffein-Drinks, um Energie fürs Feiern zu tanken. Ein Energydrink enthält in etwa so viel Koffein wie anderthalb Espressos. Wie viele Dosen gesunde Menschen pro Tag ohne Risiko zu sich nehmen können, richtet sich nach dem Körpergewicht.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Viele Kinder sind zu dick: TV-Werbestopp für Burger vor 21 Uhr gefordert

(pte) | Der starke Anstieg von Personen mit Übergewicht hängt deutlich mit dem hohen Anteil von Junk-Food-Werbung im TV zusammen, denn über 60 Prozent der Spots zeigen ungesunde Kost. Eine Initiative der British Heart Foundation fordert nun, dass erst nach 21 Uhr Werbung für Junk Food gezeigt werden darf. „Die österreichische Werbewirtschaft hat sich mit einem strengen Ethikkodex verpflichtet, mittels Selbstregulierung gesellschaftlichen negativen Entwicklungen entgegenzuwirken. Das Thema Über-
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Viele Irrtürmer rund um die Zahnpflege: So putzt man richtig

(ots) | Zahlreiche Irrtümer rund um die Mundhygiene sind nur schwer aus der Welt zu schaffen. Viele dieser Mythen schaden den Zähnen mehr als das sie nützen. Strahlend weiße Zähne sind natürlich attraktiv und auch gesundheitlich erstrebenswert, um Karies und Paradentose zu vermeiden. Manch einer tut des Guten aber zu viel, schreibt das Apothekenmagazin Diabetes Ratgeber. Wie wichtig es ist, sich direkt nach dem Essen die Zähne zu putzen?
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Gastspiel in Innsbruck

Selfie-Sucht zwingt zu Hautkorrekturen: Alle Generationen betroffen

(zf) | Frauen wollen immer häufiger verschönernde Maßnahmen an ihrem Gesicht vornehmen lassen, um auf Fotos besser auszusehen. Diese Aussage treffen zunehmend behandelnde Ärzte. Die englische Dr. Newmans Clinic zum Beispiel bestätigt für 2014 im Vergleich zum vorhergehenden Jahr einen 15-prozentigen Anstieg der Gesichtsader-Behandlungen bei Frauen bis zum 40. Lebensjahr. „Mit der Entstehung von Social Media ist es Patienten immer wichtiger, wie sie von ihren Mitmenschen gesehen werden“, erklärt Peter Finigan.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Erstaunlich: Stillen und höhere Intelligenz hängen zusammen

(pte) | Eine Langzeitstudie der Universidade Federal de Pelotas in Brasilien hat einen Zusammenhang zwischen dem Stillen und der Intelligenz der Kinder nachgewiesen. Das Team um Bernardo Lessa Horta analysierte die Daten von fast 3500 Babys aus allen Gesellschaftsschichten. Es zeigte sich, dass Kinder, die länger gestillt wurden, als Erwachsene bei IQ-Tests besser abschnitten.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Trick wenig wirksam: Kleine Teller sind keine gute Fressbremse

(pte) | Wer von kleineren Tellern isst, isst weniger, so eine verbreitete Annahme. Doch dieser Trick funktioniert nicht für alle, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Universität Connecticut . Gerade bei übergewichtigen Teenagerinnen sind kleine Teller demnach kein sonderlich wirksames Mittel, um übermäßigem Essen vorzubeugen. Denn Jugendliche mit Gewichtsproblemen sprechen auf optische Reize offenbar eher schlecht an. „Es wurde angenommen, dass übergewichtige oder fettleibige Konsumenten
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Hautkrebs: Pauschalreisen-Boom von
einst hat heute böse Spätfolgen

(pte) | Der Pauschalreisen-Boom in den 1960er-Jahren ist mitverantwortlich für die erschreckende Zahl von Hautkrebserkrankungen bei Pensionisten. Laut der britischen Hilfsorganisation Cancer Research UK (CRUK) besteht zwar für alle Altersgruppen ein Risiko, jedoch haben viele Menschen vor vier Jahrzehnten noch nicht gewusst, wie sie sich schützen sollen. Aktuelle Zahlen zeigen, dass allein in Großbritannien jährlich 5700 neue Erkrankungen bei Personen über 65 Jahren diagnostiziert werden. Mitte der 1970er-
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Apfelsaft-Test: „Hergestellt in Österreich“ ist keine Herkunftsgarantie

(ots) | Pro Kopf konsumieren Österreicher jedes Jahr rund sieben Liter Apfelsaft. Im Supermarkt kann aus einem großen Spektrum zwischen klar und naturtrüb, zwischen Direktsaft und Konzentrat gewählt werden. Für den aktuellen Test, den der Verein für Konsumenteninformation (VKI) in Kooperation mit der AMA durchgeführt hat, wurden 20 Apfelsäfte untersucht und bewertet: Zehn Direktsäfte, neun Apfelsäfte aus Konzentrat und ein naturtrüber Saft mit Zimtaroma.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Lebensmittelkennzeichnung – was muss draufstehen auf der Verpackung?

(ots) | Ketchup, Müsli oder Fertiggericht: Wer wissen will, was genau drin steckt, dem hilft ein Blick auf die Verpackung weiter. Dort steht alles drauf, was man wissen muss. Das sieht die neue Lebensmittelinformationsverordnung vor, die seit Mitte Dezember vergangenen Jahres verbindlich für alle EU-Mitgliedsstaaten gilt. Die neue Lebensmitteinformationsverordnung schreibt den Herstellern zum ersten Mal europaweit einheitlich vor, welche Angaben auf den Lebensmittelverpackungen draufstehen
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Frühlingsbeginn: Der jährliche Kampf gegen den Heuschnupfen hat begonnen

(ots) | Hasel und Erle stäuben bereits, die Birke ist laut Pollenwarndienst voraussichtlich diese Woche blühbereit. Für rund 16 Prozent der Österreicher beginnt damit der jährliche Kampf gegen den Heuschnupfen. Bei der allergischen Rhinitis, wie der Heuschnupfen fachlich korrekt heißt, überreagiert das Immunsystem auf Pollen. Die kleinen Blütenstaubteilchen werden für schädliche Eindringlinge gehalten und bekämpft – mit Niesattacken, einer laufenden Nase und tränenden Augen. Im Frühling sind vor allem Pollen von Bäumen belastend, im Sommer Gräser- und Getreidepollen.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Erstaunlich: Die Gehirnleistung steigt
im Alter in einigen Bereichen

(pte) | Ältere Gehirne funktionieren in einigen Dingen besser als junge, wie eine neue Studie des General Hospital Centers in Boston herausgefunden hat. Während einige Denkfähigkeiten mit dem Alter nachlassen, erreichen einige Kompetenzen wiederum ihre Höchstleistung erst im mittleren Alter oder sogar noch später. Fast 50.000 Studienteilnehmer wurden online befragt. Menschen in ihren 40er- und 50er-Jahren können emotionale Signale von anderen Menschen besser übersetzen, während die
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Immer mehr jüngere Frauen mit Übergewicht: Was man dagegen tun kann

(ots) | Immer mehr jüngere Frauen haben starkes Übergewicht – aufgrund des Lebensstils und beeinflusst von Umweltfaktoren, aber auch, da sie in bestimmten Lebensphasen hormonell zu Insulinresistenz und Gewichtszunahme neigen, etwa in der Pubertät, aber auch bei einer Schwangerschaft und in der Menopause. Und das mit allen damit verbundenen Folgeerkrankungen wie Diabetes, veränderten Blutfetten aber auch dem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen. Das erklärt die Leiterin der Gender Medicine-Unit der MedUni Wien, Alexandra Kautzky-Willer.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Heftige Emotionen: Traurige Filme machen Kinogänger dick

(pte) | Zwischen 28 und 55 Prozent mehr Popcorn essen Kinogänger, wenn sie sich traurige Filme ansehen, wie eine aktuelle Untersuchung des Cornell Food and Brand Lab ergeben hat. „Eine große Portion gezuckerte Popcorn, ein paar Eispralinen und eine Mega-Cola im Kino sind kein Problem. Doch es deckt den Energiebedarf vom Folgetag fast vollständig ab. Die verschiedenen Film-Genres lösen aktuellen Studien zufolge ein unterschiedliches Verlangen aus. Daher sollte man sich auf den Kinobesuch gut
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Der Frühling naht – Pollenalarm: Die besten Tipps gegen Heuschnupfen

(ots) | Der Frühling sendet seine ersten Boten: Die Natur duftet frisch und die Krokusse kommen aus der Erde. Allerdings fliegen jetzt auch die ersten Pollen von Gräsern und Bäumen durch die Luft. Das merken vor allem diejenigen, die unter Heuschnupfen leiden. Was gegen Heuschnupfen hilft, das hat Peter Kanzler, Chefredakteur der „Apotheken Umschau“ zusammengefasst.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Aufgepasst! Allergien und Fahrtauglichkeit – wie passen sie zusammen?

(ots) | Für viele von uns geht es im Frühjahr wieder los mit Allergien. Damit der Alltag gut bewältigt werden kann, nehmen wir das eine oder andere Medikament ein. Mit oder ohne Risiko für unsere Fahrtüchtigkeit? Viele Medikamente gegen Heuschnupfen-Beschwerden machen sehr müde, das wissen Betroffene nur zu gut. Aber gibt es noch andere Nebenwirkungen? Verkehrsexperte Gerhard Laub von TÜV Süd stellt sich der Frage: In wieweit passen Allergien und Fahrtauglichkeit zusammen, und was muss man bedenken?
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Psychischer Schaden: Arbeitslosigkeit zerstört die Persönlichkeit zusehends

(pte) | Der durch Arbeitslosigkeit verursachte psychische Schaden ist größer als bisher angenommen. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der Universität Stirling in Großbritannien. Demzufolge leidet nicht nur das persönliche Wohlbefinden unter der Arbeitslosigkeit, sondern auch der Persönlichkeitskern verändert sich ungünstig. Die Persönlichkeitsstruktur wurde seit jeher als konstant betrachtet. Nun fanden die Forscher heraus, dass bei Menschen, die Erfahrungen mit Arbeitslosigkeit gemacht haben, das
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Industriestaaten: Viel Ungesundes
landet täglich auf dem Teller

(pte) | In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist zwar der Konsum von gesunden Lebensmitteln weltweit angestiegen – jedoch wurde dieser von der Zufuhr an ungesunder Nahrung überflügelt. Besonders in Industrienationen wird mehr Obst und Gemüse verzehrt als zuvor, aber der positive Effekt auf die Ernährung verschwindet bei vielen Ländern durch den Konsum von ungesunden, industriell verarbeiteten Lebensmitteln und zuckerhältigen Getränken. „Vorhersagen deuten an, dass bis 2020 nichtübertragbare
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Smoothie und Co.: Was steckt hinter welcher Saft-Bezeichnung

(pte) | Säfte schmecken gut, sind gesund und die enthaltenen Vitamine unerlässlich
in dieser Jahreszeit. Aber ist Saft gleich Saft? Jeder von uns trinkt im Schnitt jährlich 33 Liter Saft, aber was für eine Qualität hinter welcher Saft-Bezeichnung steckt, erschließt sich uns nicht unbedingt. Darum erklärt Lebensmittelexperte Dr. Andreas Daxenberger vom TÜV Süd, welche Qualitätsmerkmale zum Beispiel Fruchtsaft hat: „Fruchtsaft besteht zu 100 Prozent aus Frucht. Da darf kein Zuckerzusatz drin
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Positives Denken: So meistert man den Alltag eindeutig besser – die Tricks

(pte) | Es gibt Menschen, die kommen einfach besser durchs Leben: Sie sind optimistisch, sehen statt dem Problem die Lösung und stehen wieder auf, wenn sie hinfallen. Wie kommt man zu so einer positiven Lebenseinstellung? Es gibt keine Pille, die uns das ganze Leben glücklich macht. Und es gibt keine guten Feen, die wir aus dem Hut zaubern können, um unsere Probleme zu lösen. Aber man kann lernen, Dinge positiv zu sehen. Unserer Gesundheit tut das gut.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Lifestyle der Eltern kann Übergewicht
bei Kindern erhindern

(pte) | Nicht die Gene, sondern die Lebensführung der Eltern hat den größten Einfluss darauf, ob Kinder übergewichtig werden. Das zeigt eine Studie der London School of Economics. Die Forscher verglichen das Gewicht von biologischen und adoptierten Kindern und deren Eltern miteinander. Es sollte festgestellt werden, ob die Gewichtsprobleme der Kinder genetischer Natur sind oder durch die Lebensumstände der Kinder verursacht wurden. Der Analyse nach haben Kinder von übergewichtigen Adoptiveltern eine um
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

So gesund ist Singen: Wenn der Körper
ein Kuschelhormon produziert…

(ots) | Wenn morgens bei Ihnen in der Dusche Lieder erklingen, dann haben Sie einen perfekten Start in den Tag. Denn Singen macht Spaß und es tut Körper und Seele gut. Millionen Menschen singen für ihr Leben gerne. Ob unter der Dusche, im Auto, ob alleine oder im Chor: Singen sorgt für gute Stimmung. „Und es hilft uns, gesund zu bleiben“, sagt Peter Kanzler, Chefredakteur der „Apotheken Umschau“. „Singen ist gut für die Stimme. Die Stimmbänder werden dicker und straffer, darüber hinaus wird der Kehlkopf gekräftigt. Die
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

„Entschlacken“ und Co.: Sinn oder Unsinn? – Alles über Fasten-Mythen

(ots) | Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit, und immer mehr Erwachsene wollen sich am bewussten Verzicht beteiligen. Aus ganz unterschiedlichen Gründen. Allerdings ranken sich um das Thema Fasten zahlreiche Mythen. Viele Fastende wollen dauerhaft abnehmen, aber auch den Körper „entschlacken“ oder das wunderbare Glücksgefühl spüren. Allgemeinmediziner Dr. Andreas Baum vom Apothekenmagazin Diabetes Ratgeber erklärt, was davon schlicht Aberglaube ist und was den Tatsachen
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Freeride-Kurse

Apo-App: Tipps und Infos rund um Medikamente und Impfungen

(ots) | Viele Österreicherinnen und Österreicher müssen aufgrund der aktuellen Erkältungs- und Grippewelle Medikamente nehmen. Die Einnahme von Medikamenten kann jedoch die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen. Die Österreichische Apothekerkammer setzt sich für mehr Verkehrssicherheit im Straßenverkehr ein und warnt vor den Folgen der Medikamenteneinnahme auf die Fahrtüchtigkeit: „Manche Menschen gehen krank zur Arbeit und fahren Auto, nicht wissend, dass Medikamente die
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Psychischer Stress beeinflusst die Schmerzwahrnehmung massiv

(pte) | Psychischer Stress erhöht die Schmerzintensität deutlich. Gleichzeitig nimmt die Fähigkeit ab, damit adäquat umzugehen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Universität von Tel Aviv. Das Team um Ruth Defrin ersuchte 29 Teilnehmer am „Montreal Imaging Stress Task“ (MIST) teilzunehmen. Dieser computerbasierte Algorythmus zielt darauf ab, psychologischen Stress auszulösen. Die Wissenschaftler beschreiben MIST als „psychologischen Trick“. Die Teilnehmer müssen eine Reihe von Testfragen
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Fit für den Alltag: Alles was man über Schmerzmittel wissen muss

(pte) | Ob Kopf-, Zahn- oder Rückenschmerzen, schnell eine Schmerztablette eingeworfen, damit man wieder fit für den Alltag ist. Das hört sich unproblematisch an, aber man muss wissen, dass Schmerzmittel nicht die Ursache des Schmerzes bekämpfen, sondern lediglich die Weiterleitung verhindern. Da Schmerzmittel auch rezeptfrei zu bekommen sind und so ohne ärztliche Verordnung eingenommen werden, sollte man über die Wirkung von Schmerzmitteln Bescheid wissen, rät Dr. Martin Allwang vom „Senioren Ratgeber“.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Magerwahn im Netz: Size Zero ist bei Jugendlichen angesagt wie noch nie

(pte) | In England leiden bereits beispielsweise 1,6 Millionen Menschen an einer gefährlichen Essstörung, die häufig durch Ganz-Körper-Selfies und exzessive Diät-Blogs gefördert wird. Dieses Ergebnis stützen Experten der Priory Hospital Group, in der unzählige junge Frauen in Behandlung sind. Im Internet werden Diät-Tagebücher von den Fans vergöttert wie noch nie. Meistens junge Frauen dokumentieren dort mit Fotos und Essplänen ihren Gewichtverlust und vermitteln damit ein völlig verfälschtes Körpergefühl an Leser ihrer alarmierenden Blogs.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Die Schule, ein weites Land

So wird die Badewanne zur Wellness-Oase in den eigenen vier Wänden

(ots) | Kalt und ungemütlich ist es draußen – Winterwetter eben. Zum Glück gibt es Badewannen. Ein herrliches Gefühl: Man liegt im warmen Wasser, es duftet nach Kräutern und man spürt, wie die Kälte langsam verschwindet. Außerdem gibt es noch einen weiteren Vorteil: Mit einem Bad tun wir unserem Körper etwas Gutes, denn die Wärme ist gesund.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Kindermilchprodukte – meist nicht gesund, dafür oft aber teuer

(ots) | Aufwendig gestaltete Verpackungen, beigelegtes Spielzeug und Comicfiguren machen Lebensmittel für eine junge Zielgruppe attraktiv. Gesund sind die so beworbenen Produkte oft nicht, dafür aber teuer. Das zeigt ein aktueller Test des Vereins für Konsumenteninformation (VKI), bei dem 27 Milchprodukte für Kinder genauer geprüft wurden. Die Mehrheit enthielt vergleichsweise viel Zucker und oft auch einen hohen Fettanteil. Zugesetzte Vitamine und Mineralstoffe suggerieren dagegen, dass es sich um besonders gesunde Produkte handle.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Suchtartiges Verhalten: Depressionen bewirken haltloses TV-Komaglotzen

(pte) | Übermäßiger TV-Konsum kann ein Zeichen dafür sein, dass der Betroffene sich depressiv und einsam fühlt. Auch ist in diesen Fällen häufig die Fähigkeit zur Selbstregulation schwach ausgeprägt. Ein Forscher-Team rund um Yoon Hi Sung von der Universität Texas hat an 18- bis 29-jährigen Probanden erkannt, dass Komaglotzen kein harmloses Suchtverhalten ist. „Körperliche Erschöpfung und Probleme wie Adipositas stehen mit Komaglotzen in Verbindung und stellen einen Grund zur Besorgnis dar“, meint Forscherin Sung.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Verkühlung

Erkältung stoppt TirolerInnen nicht:
Kein Verzicht auf Küssen und Sex

(ots) | Obwohl 2014 als schwaches Grippejahr galt, waren drei Viertel der ÖsterreicherInnen ein- oder mehrmals erkältet, so eine aktuelle repräsentative Umfrage, die neben der Häufigkeit von Erkältungen auch die gängigsten Vorbeugemaßnahmen und Behandlungsformen im Krankheitsfall erhoben hat. Jeweils ein gutes Drittel der Befragten war im Jahr 2014 einmal (35,5 Prozent) oder zwei- bis dreimal (34,5 Prozent) erkältet, knapp acht Prozent waren viermal oder noch öfter von einer Erkältung betroffen. Jede/r Fünfte
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Selbst wenig Training hilft: Sport im Alter hält nachweislich geistig fit

(pte) | Sport kann den Zeitraum jugendlicher Anpassungsfähigkeit im Gehirn bis ins Erwachsenenalter verlängern. Laut Forschern der Universität Göttingen heben sportliche Aktivitäten nicht nur die Stimmung, sondern erhöhen auch die Stressresistenz, verbessern die Gedächtnisleistung und verlangsamen den Rückgang von kognitiven Fähigkeiten im Alter. Experimente mit Mäusen haben gezeigt: Werden die Tiere in sogenannten Standardkäfigen aufgezogen, nimmt eine bestimmte Form der Anpassungsfähigkeit neuronaler
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Erstaunlich: Leben in einer Partnerschaft macht zielstrebig und gesund

(pte) | Menschen, die mit einem Partner an ihrer Seite durchs Leben gehen, erreichen mehr und leben gesünder. Zu diesem Ergebnis kommt das University College London in einer neuen Erhebung, für die die Daten von 3700 verheirateten oder zusammenlebenden Paaren über 50 Jahren analysiert wurden. Das Fazit der Experten: Frauen und Männer erreichen drei Mal so wahrscheinlich ihre Ziele, wenn der Partner oder die Partnerin dieses Ziel auch zu seinem macht. Nicht untersucht wurde, ob kranke Partner die
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Merkfähigkeit von Babys

Experiment mit Puppe: Schlaf erhöht die Merkfähigkeit von Babys massiv

Regelmäßiger und ausreichender Schlaf nach dem Lernen ist für das Langzeitgedächtnis wichtig, da er Erinnerungen im Gehirn festigt – und zwar nicht nur bei Erwachsenen, sondern schon bei Kleinkindern im ersten Lebensjahr. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der Ruhr-Universität in Bochum. 216 Säuglinge im Alter von sechs und zwölf Monaten wurden untersucht. Die Forscher besuchten jedes Kind zweimal zuhause. Beim ersten Besuch wurden dem Kind mit einer Handpuppe bestimmte Handlungen
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Stillen emotionaler Bedürfnisse: Smartphones rauben Kindern den Schlaf

(ots) | Mobile Endgeräte halten Kinder vom Schlafen ab – mehr noch als Fernseher. Heranwachsende, die Smartphone, Handy oder iPod Touch im Schlafzimmer liegen haben, schlafen um 21 Minuten kürzer als ihre Altersgenossen. Im Vergleich dazu schneidet das TV-Gerät im Kinderzimmer etwas besser ab: Diese Kinder bekamen nur 18 Minuten weniger Schlaf als jene in technikfreien Schlafzimmern. Das hat die Forschungsarbeit von Jennifer Falbe von der Universität in Berkeley in den USA hervorgebracht.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Der kleine Unterschied: Männer lieben im Gegensatz zu Frauen das riskante Leben

(ots) | Männer und Frauen – dieses Thema ist unerschöpflich, vor allem die Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Männer sind zum Beispiel risikobereiter als Frauen. Männer leben riskanter – das merkt man im Straßenverkehr, aber auch beim Sport und im Beruf. Bei der Gesundheit macht sich der risikobereite Lebensstil der Männer ebenso bemerkbar, sagt Hans Haltmeier, der Chefredakteur der „Apotheken Umschau“: „Männer leben ganz klar ungesünder als Frauen. Sie essen im Durchschnitt fast doppelt so
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Senioren 2.0: Gesünder leben im Alter
mit Facebook, Skype und Co.

(pte) | Menschen zwischen 65 und 95, die im Internet aktiv sind und sich mit neuen Technologien beschäftigen, fühlen sich selbstbewusster, haben hohe kognitive Fähigkeiten und sind sozial aktiver. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung der Universität Exeter. „Wenn Menschen isoliert leben und sich einsam fühlen, sind sie anfälliger für Krankheiten. Mit dem Computer-Training öffnet man völlig neue Welten“, erklärt Projektleiter Thomas Morton.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Arzneipflanze des Jahres 2015

Stimmungsaufhellender Effekt: Erprobtes Mittel für seelisches Wohlbefinden

(pte) | Weil es nachgewiesen gegen depressive Verstimmungen hilft, hat der Studienkreis „Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde“ an der Universität Würzburg das Johanniskraut zur Arzneipflanze des Jahres 2015 gewählt. Das Ergebnis der Wahl überrascht nicht: Denn als eine der am besten untersuchten Pflanzen gilt Johanniskraut seit langem als erprobtes Mittel für seelisches Wohlbefinden. Es lindert in der dunklen Jahreszeit, aber auch typisch in den Wechseljahren auftretende
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Einstiegsdroge: Wasserpfeifen machen Jugendliche zu Rauchern

(pte) | Die bei Jugendlichen immer beliebtere Wasserpfeife ist eine Raucher-Einstiegsdroge. Denn junge Menschen, die Shisha rauchen, greifen später eher auch zur Zigarette. Das hat eine Studie des Dartmouth College und der Universität Pittsburgh ergeben. Den Experten nach hat knapp ein Fünftel jener jungen Menschen, die vorher keine Erfahrung mit Zigaretten hatten, innerhalb von zwei Jahren nach der Wasserpfeife auch zum Glimmstängel gegriffen. Der Oraltabak Snus begünstigt offenbar ebenso den
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Mütterlicher Handy-Gebrauch am Mittagstisch schadet Kindern

(ots) | Mütter sollten, vor allem während der Mahlzeiten, das Handy weglegen – sonst berauben sie ihrer Kinder wichtige Interaktionen. Forscher der Medizinischen Universität Boston haben festgestellt, dass viele verbale und nonverbale Kommunikationsakte verloren gehen, ebenso wie Ermutigungen durch die Mütter, wenn diese bei Tisch nicht auf ihr Mobiltelefon verzichten können. Interaktionen zwischen Eltern und Kindern während des Essens haben einen schützenden Effekt auf die Kinder, etwa in Bezug auf
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Wie viel Salz kann man pro Tag bedenkenlos zu sich nehmen?

(ots) | Ohne Salz wäre das Leben fade – das Essen würde ungesalzen einfach langweilig schmecken. Doch man sollte sparsam salzen, raten Experten. Kochsalz ist für uns Menschen lebenswichtig, denn ohne dieses Mineral würden die Zellen in unserem Körper nicht funktionieren. Es kommt aber auf die Dosis an. Welche Folgen es hat, wenn wir zu viel Salz zu uns nehmen, das beantwortet Hans Haltmeier, Chefredakteur der „Apotheken Umschau“: „Es schmeckt einfach besser mit Salz, aber es führt auch zu einem höheren
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Alkoholam Steuer

Todesfalle Alkohol im Straßenverkehr: Österreich auf Rang 13 in der EU

(ots) | Während der Adventzeit, in der sich Weihnachtsfeiern mit Besuchen von Christkindlmärkten abwechseln, ist die Gefahr des Autofahrens unter Alkoholeinfluss besonders gegeben. Wie ein aktueller EU-Vergleich zeigt, ist der Tod jedes sechsten Verkehrsteilnehmers auf Alkoholkonsum zurückzuführen. „Österreich liegt dabei nur im EU-Schnitt. Wir müssen in Zukunft alles daran setzen, dass diese Quote so schnell wie möglich sinkt“, erklärt Kurt Benesch, Leiter des Allianz-Kundenservices. Ein aktueller Vergleich
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Selfie-Wahn löst einen Boom bei Schönheitsoperationen aus

(pte) | Die Jagd nach dem schönsten Selfie hat in den USA inzwischen zu einer größeren Nachfrage nach plastischer Chirurgie geführt. Laut der American Academy of Facial Plastic and Reconstructive Surgery sagen ein Drittel aller befragten plastischen Chirurgen, dass eine wachsende Zahl von Patienten Veränderungen am Gesicht und Körper aufgrund der sozialen Medien vornehmen lassen möchte. So haben allein plastische Nasen-OPs im vergangenen Jahr um zehn Prozent zugenommen. Laut den Experten
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Erstaunlich: Babys behalten Glücksmomente im Gedächtnis

(pte) | Selbst fünf Monate alte Babys erinnern sich an schöne Zeiten mit den Eltern, meint Psychologieprofessor Ross Flom von der Brigham Young Universität in Utah. „Mein Team und ich haben untersucht, wie sich Gefühle von Kleinkindern auf ihre Erinnerung niederschlagen“, sagt Flom. Laut den Wissenschaftlern erinnern sich kleine Kinder an die guten Zeiten, also jene Momente, in denen mit ihnen gespielt und gekuschelt wurde. Insgesamt bleiben die positiven Emotionen, die das Kleinkind hatte, im
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Mogelpackung Kinderschuhe

Mogelpackung Kinderschuhe: Falsche Angabe der Schuhgröße weit verbreitet

(ots) | Hannah braucht neue Schuhe. Wie üblich misst die Verkäuferin die Füße. Ergebnis: Größe 30. Hannah sucht sich ein hübsches Paar aus dem 30er-Regal aus. Also alles bestens? Leider nein. Denn was Hannah nicht spüren und ihre Mutter nicht wissen kann: Der Schuh ist nur so groß wie ein 28er. Alltag für das Forschungsteam „Kinderfüße-Kinderschuhe“, das regelmäßig die Passform von Kinderschuhen untersucht. In einer aktuellen Erhebung wurden 631 Paar analysiert. Das ernüchternde Ergebnis: 548 (rund 87 Prozent)
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Fast jeder zweite Mann in Österreich
geht zur Vorsorgeuntersuchung

(ots) | 41,8 Prozent der Frauen, aber fast genauso viele Männer (41,6 Prozent) gehen in Österreich in einem Beobachtungszeitraum von drei Jahren mindestens einmal zur Vorsorgeuntersuchung. Das belegen die Zahlen aus der größten Gesundheitsbefragung Österreichs durch die Statistik Austria mit 15.500 TeilnehmerInnen und aus einer Sonderauswertung, die an der die MedUni Wien durchgeführt wurde. „Das zeigt: Männer sollten grundsätzlich nicht als Vorsorgemuffel bezeichnet werden“, sagt die Sozialmedizinerin
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Frauen und Depressionen

Führungsfalle: Frauen in Chefetagen sind anfälliger für Depressionen

(pte) | Frauen in Führungspositionen neigen eher zu Depressionen als Männer, wie eine Studie der Universität Texas in Austin besagt. Gehörte es zum Job, Mitarbeiter einzustellen, zu kündigen und die Bezahlung zu beeinflussen, hatten Frauen eine um neun Prozent erhöhte Wahrscheinlichkeit für Depressionssymptome. Bei Männern zeigte sich jedoch ein Rückgang der Symptome um zehn Prozent. Auch wurden andere Faktoren, die zu Depressionen führen können, wie die Arbeitszeit pro Woche,
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Männliche Attraktivität: Antibabypille verpasst Frauen rosarote Brille

(pte) | Frauen, die ihre Ehemänner kennengelernt haben, als sie die Pille nahmen, finden sie weniger attraktiv, wenn sie die Einnahme beenden. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Florida State Universität. Das Team um Michelle Russell fand heraus, dass frisch verheiratete Frauen ihre Männer ohne die Einnahme der Pille anders sehen. Bei Männern, die objektiv gesehen nicht attraktiv waren, sank die Zufriedenheit der Frauen mit der Beziehung. Bei attraktiven Männern nahm die Zufriedenheit der Frauen ohne Pille im Gegensatz dazu zu.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Verhängnisvoller Schokoladenkuchen: „Schlankheitspillen“ bewirken Gegenteil

(pte) | Vermeintliche „Schlankheitspillen“ werden zwar verstärkt nachgefragt, die Zahl der Übergewichtigen steigt jedoch. Laut einer Studie der Universität Pennsylvania können falsche Erwartungen der Konsumenten an solche Pillen zu einer Gewichtszunahme führen. Viele dürften die Präparate auch als eine Art Freibrief zum Schlemmen missinterpretieren. Schlankheitspillen die versprechen, das Risiko von Übergewicht zu reduzieren, können die Motivation der Konsumenten untergraben, gesund leben zu wollen, meint
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Konflikte im Verborgenen: Stress macht Mitarbeiter zur Zeitbombe

(pte) | Stress im Job macht langfristig kontraproduktiv. Denn erst Wochen oder Monate nach dem eigentlichen Auslöser können die Folgen zutage treten, wie Forscher der San Francisco State Universität ermittelt haben. Dabei kommt es beispielsweise dazu, dass die Mittagspause überzogen oder Gegenstände aus dem Büro entwendet werden. Die Ergebnisse zeigen, dass Konflikte oftmals für einen längeren Zeitraum unter der Oberfläche verweilen. „Stress baut sich stets sukzessive auf. Symptome wie kontraproduktives
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Menschen ab Lebensmitte unglücklicher: Tiefpunkt zwischen 45 und 54

(pte) | Das Glücksgefühl nimmt bei Menschen im reichen Westen beim Erreichen der Lebensmitte ab, wie eine Studie des University College London herausfand. Die Lebenszufriedenheit je nach Lebensort nahm einen vorhersagbaren Verlauf. In Ländern wie Großbritannien oder den USA hatte die Kurve einen u-förmigen Verlauf und erreichte in der Lebensmitte einen Tiefpunkt. In Afrika waren die Werte niedrig. In Osteuropa, der früheren Sowjetunion und Lateinamerika nahm die Lebenszufriedenheit mit zunehmendem Alter ab. Die
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS
Vollmond

Unruhiger Schlaf? Welchen Einfluss der Mond auf uns Menschen hat

(ots) | Am 6. November kurz vor Mitternacht ist wieder Vollmond über Tirol. Wer dann schlecht schläft, macht möglicherweise den Mond dafür verantwortlich. Viele Menschen glauben, dass der Erdtrabant unser Leben beeinflusst. Mehr als 90 Prozent glauben laut einer Umfrage, dass der Mond einen Einfluss auf unser Leben hat. Viele nehmen an, dass vor allem unser Schlaf durch die verschiedenen Mondphasen gestört wird.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Erstaunlich: Frauenmagazine inspirieren zum Nicht-Abnehmen

(pte) | Magere Models in Magazinen vermitteln Frauen das Bild, selbst so dünn sein zu können, was die Körperzufriedenheit zwar hebt – aber genau das Gegenteil bewirkt. Weil die Leserinnen denken, sie könnten genauso aussehen wie die Models, bemühen sie sich weniger um die tatsächliche Gewichtsreduktion. Zu diesem Ergebnis kommt die Forscherin Silvia Knobloch-Westerwick von der Ohio State Universität in ihrer neuesten Studie. „Frauen bekommen die Botschaft, dass sie genauso aussehen können, wie die Models,
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Geizkragen fühlen sich gestresst – Großzügigkeit lässt Sorgen verschwinden

(pte) | Geiziger Umgang mit Geld kann starke Stress- und Angstgefühle bewirken. Zu diesem Schluss kommen Verhaltensforscher der Queensland Universität, welche die psychologischen Reaktionen von Teilnehmern eines finanziellen Verhandlungsspiels unter die Lupe genommen haben. Im Gegensatz dazu erfahren Menschen, die anderen gegenüber großzügig sind, weniger Sorgen und Angstzustände. „Der Mensch ist von Grund auf ein soziales Lebewesen. In zahlreichen Studien hat man beobachtet, dass
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Zweieinhalb Zentimeter mehr seit 1999: Die US-Amerikaner immer dicker

(pte) | Die Taillen der US-Amerikaner werden immer breiter – und das, obwohl die Wachstumsraten von Fettleibigkeit zum Stehen gekommen zu sein scheinen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Centers for Disease Control and Prevention (CDC). Zwischen 1999 und 2012 hat der Taillenumfang der US-Bürger laut der Gesundheitsbehörde um rund zweieinhalb Zentimeter zugenommen. Im gleichen Zeitraum haben sich jedoch die Daten zur Fettleibigkeit, wie durch den Body-Mass-Index (BMI) definiert, nur wenig verändert.
Weiterlesen

punktierte Linie
AKTUELLE MELDUNG IM BEREICH WELLNESS
Glückslevel der Eltern

Geburt von Kindern macht glücklich – aber nur beim ersten und zweiten Mal

(pte) | Die Geburt des ersten und des zweiten Kindes kann kurzfristig den Glückslevel der Eltern erhöhen. Ein drittes Kind jedoch nicht mehr. Das zeigt eine Studie der London School of Economics in Zusammenarbeit mit der kanadischen Western University. Laut der Studie steigt das Glücksgefühl der Eltern im Jahr vor und nach der Geburt des ersten Kindes. Danach fällt dieses rasant ab und kehrt zum „Vorkindes-Grad“ zurück. Das Muster für das zweite Kind ist ähnlich, jedoch ist das Glücksgefühl vor und zum Zeitpunkt der Geburt
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Hörgeschädigte Babys brabbeln weniger: Frühzeitige Hörtests gefordert

(pte) | Hörschäden können sich bei Babys bereits dadurch zeigen, dass sie weniger sprachähnliche Laute produzieren. Das haben forscher der Universität von Missouri nun erstmals nachgewiesen. Fehlende oder geringere Produktion von Gurr- und Brabbellauten sind erste Anzeichen für starke Schwerhörigkeit. Wenn Cochleaimplantate eingesetzt werden, steigen die sprachähnlichen Äußerungen innerhalb von vier Monaten auf ein normales Niveau an. „Zu hören ist ein kritischer Aspekt für die Motivation von Babys, frühe Laute
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH KÖRPER
Hungern für die Bikinifigur

Hungern für die Bikinifigur: Jugendliche vor Problem-Communities schützen

Gruppen und Foren bieten Jugendlichen die Möglichkeit, sich untereinander zu bestimmten Themen auszutauschen und dabei andere mit gleichen Interessen kennenzulernen. Sie geben ihnen ein Gefühl von Gemeinschaft und Vertrautheit. Doch können in manchen Communities problematische Inhalte wie Gewalt und Pornografie kursieren oder Personen für extreme politische Positionen oder ein ungesundes Körperverhalten werben. Schwierig ist, dass die meisten Communities nicht öffentlich und nicht moderiert
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Alkoholkonsum: Wer Fitness treibt,
kippt sich mehr hinter die Binde

(pte) | Immer dann, wenn Menschen mehr Sport treiben als sonst, trinken sie auch mehr Alkohol. „Montags bis mittwochs machen die Leute die Schotten dicht und reduzieren den Alkoholkonsum“, sagt David E. Conroy, Medizinprofessor an der Northwestern Universität. Doch zum Wochenende hin steigt neben der sportlichen Aktivität ebenso der Hang zum Alkohol. Wie die Auswertung der Smartphone-Tagebücher der Probanden zeigt, gilt das für alle Altersgruppen unabhängig vom Grad der Fitness-Begeisterung.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Allergie: Geröstete Nüsse sind laut Forschern gefährlicher als rohe

(pte) | Geröstete Erdnüsse lösen eher allergische Reaktionen aus als rohe, wie Forscher der Universität Oxford bei Tests mit Mäusen ermittelt haben. Laut dem Team um Quentin Sattentau aktivieren die chemischen Veränderungen durch das Rösten das Immunsystem des Körpers und könnten damit allergische Reaktionen auslösen. Beim Menschen kann die Reaktion des Immunsystems unterschiedlich sein. Sie kann von leicht – zum Beispiel mit Hautauschlägen – bis hin zu sehr gefährlichen Schwellungen des Mundbereichs und Atemproblemen reichen.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH WELLNESS

Chronischer Stress ist sehr oft schuld
an schlechter Laune

(ots) | Schweizer Forscher der École Polytechnique Fédérale in Lausanne haben den Mechanismus entdeckt, der aus Stress schlechte Laune macht. Es ist ein Ablauf, bei dem ein Enzym aktiviert und extrem viel Glutamat freigesetzt wird. „Die Identifizierung dieses Mechanismus ist wichtig für mögliche Behandlungen von Störungen wie chronischem Stress oder Depressionen“, sagt Studienleiterin Carmen Sandi. Zunächst wollten die Fachleute wissen, was genau gestresste Menschen mürrisch macht und
Weiterlesen

punktierte Linie
NACHRICHTEN RUND UM WELLNESS
Die Kurzmeldungen auf dieser Seite haben wir von diversen Diensten von Pressetext Austria (pte, pts, ptp, pta) bzw. Originaltextservice (ots) zur Verfügung gestellt bekommen.
punktierte Linie
HIGHLIGHTS: SPEISE UND TRANK
Kaffeekunde
Sage und schreibe rund 800 Aromakomponenten sind für den Geschmack von Kaffee verantwortlich. Dieser Aromenreichtum ist auch der Grund für die Vielfalt an Geschmacksrichtungen. Mehr lesen >
Top   Genuss und Entspannung. Tee ist eines der ältesten Getränke auf der Welt.
Top   Muss es immer Mineralwasser sein? Wasser ist das ideale Getränk.
Top   Täuscher der Sinne. Einen schlechten Ruf hat der Lebensmittel-Zusatzstoff Glutamat.
Top   Die Salzbomben. Zu viel Salz kann einer der Gründe für zu hohen Blutdruck sein.
punktierte Linie
HIGHLIGHTS: BUNT GEMISCHT
Frauen rauchen anders
Frauen beginnen aus anderen Gründen mit dem Rauchen als Männer. Frauen leiden auch anders unter ihrer Abhängigkeit und schaffen es schwerer, mit dem Rauchen aufzuhören. Mehr lesen >
Schlafwandeln
In Tirol sind fast jede Nacht 22.000 Schlafwandler unterwegs. Spektakuläre nächtliche Ereignisse wie Autofahrten oder Ausflüge aufs Dach sind zum Glück eher selten. Mehr lesen >
Blasen
Wer kennt sie nicht, lästige Blasen? Sie sind unangenehm und können auch durchaus gefährlich werden. Wenn man nicht richtig mit ihnen umgeht.  Mehr lesen >
BMI und THV
Mit dem Body-Mass-Index (BMI) und dem Taille-Hüft-Verhältnis (THV) ordnen Mediziner und Ernährungswissenschaftler Menschen grob in gesundheitliche Risikogruppen ein.  Mehr lesen >
Ausgewogene Darmflora
Faulheit und Fast Food sind nicht die einzigen Ursachen für Übergewicht. Ein gewichtiges Wort spricht die Darmflora dabei mit, ob ein Mensch Gewichtsprobleme hat, oder nicht.   Mehr lesen >
Hygiene
Wer mit einem Handschlag sein Gegenüber begrüßt, der begrüßt auch eine Reihe Keime. Infektionskrankheiten werden in dreiviertel aller Fälle per Hand weitergegeben. Mehr lesen >
Hygiene
Laufend sind wir einer Vielzahl an Bakterien, Viren und Pilzen ausgesetzt. Doch wie wird man diese oftmals auch krank machenden Keime am besten wieder los?   Mehr lesen >
Die zehn Schlaf-Gebote
Auch in Österreich entwickeln sich Schlafstörungen immer mehr zur Volkskrankheit: Welche Tipps Experten auf Lager haben, um die Schlafqualität zu steigern. Mehr lesen >
Grippaler Infekt
Kaum einem gelingt es, Erkältungen zu entkommen. Immer wieder strecken sie uns nieder. Warum schafft es das Immunsystem nicht, sie in Schach zu halten?  Mehr lesen >
Kopfschmerzen
Laut Universität Wien leiden 71 Prozent der Bevölkerung an Kopfschmerzen. 38 Prozent davon gehen auf Migräne zurück, 54 Prozent auf Spannungskopfschmerzen.  Mehr lesen >
Liebeskummer ist gesund
Was ist, wenn die große Liebe zu Ende ist und sich Kummer einstellt? Liebeskummer ist etwas Gesundes, wenn man ihn zulässt und sich Zeit nimmt, den Schmerz zu verarbeiten. Mehr lesen >
Wurmmittel
In über 70 Prozent der Proben, die in Österreich als Kokain verkauft wurden, ist auch ein für den Menschen gefährliches Wurmmittel aus der Tiermedizin enthalten. Mehr lesen >
Wenn Hormone verrückt spielen
Reizbarkeit, depressive Verstimmung, Unterleibskrämpfe vor der Regelblutung? Oder auch Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen im Wechsel? Mehr lesen >
Brave Mädchen
Das Tabu „Brave Mädchen schauen sich so etwas nicht an“ wird langsam gebrochen: Frauen fühlen sich von Pornos, die für Männer gemacht wurden, durchaus angetörnt. Mehr lesen >
Schlafstörungen
Schlafstörungen sind belastend und mitunter, wenn es sich um Sekundenschlaf oder Tagesmüdigkeit handelt, gefährlich. Der Weg zum Experten hilft aus dem Dilemma.   Mehr lesen >
Sonnenbrand
Wer einige Regeln beherzigt, kann sich und seiner Haut einen schädlichen Sonnenbrand ersparen. Und: Was es beim Solariumbesuch zu beachten gilt.   Mehr lesen >
punktierte Linie
ZAUBERFUCHS AUF FACEBOOK UND CO.
Wir diskutieren gerne mit unseren Leserinnen und Lesern – entweder via Pinnwand auf Zauberfuchs, oder auf Facebook im Zauberfuchs-Kanal. Aktuelle Nachrichten versenden wir über den Twitter-Kanal. Unsere Videos sind auf dem Youtube-Kanal zu finden. Und wer etwas, das auf Zauberfuchs gefallen hat, teilen möchte – die entsprechenden Buttons sind unter jeder Geschichte zu finden. Für Facebook, Google+, Twitter, E-Mail und über den Share-Button noch viele andere Plattformen mehr.
punktierte Linie
WIR ÜBER UNS
Zauberfuchs- die Redaktion
Zauberfuchs ist neu
Zauberfuchs ist alt
Zauberfuchs ist kommunikativ
punktierte Linie
DIE ABC-SEITEN
ABC Obst
Fruchtsorten im Überblick – Angaben zu Inhaltsstoffen und Wirkungsweisen – Kurzinformationen zu den Pflanzen.
ABC Gemüse
Gemüsesorten im Überblick – Angaben zu Inhaltsstoffen und Wirkungsweisen – Kurzinformationen zu den Pflanzen.
ABC Kräuter
Kräutersorten im Überblick – Kräuter, Gewürze, Heilpflanzen: Inhaltsstoffe, Kurzinfo zu den Pflanzen und Wirkungsweise.
ABC Vitalstoffe
Vitalstoffe im Überblick – inklusive Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente: Mikronährstoffe kurz erklärt.
Fotos: Sembella, Vitasamb2001, Wigger, Shutterstock/Grinvalds, Conrado, Bernik, Mrkornflakes, Studio Smart, Auremar, Ambramov, White, Gita Kulinitch Studio, Inozemceva, Andresr, Ollyy, Mangostock, TijanaM, White, Pavel L, Ibragimov, iMarin (2), Jezper (2), Yeko Photo Studio, Poznyakov, Jag_cz, Pressmaster