punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Von Heimatliebe und Heimatschmerz: „Wie schmeckt Osttirol?“

(ih) | Die Fotografin Inge Prader und zahlreiche prominente Autoren umkreisen in einem (inhalts-)schweren Buch die Frage „Wie schmeckt Osttirol?“. Nein, ein einfaches Kochbuch, ein Gebrauchsartikel, den man auf der Arbeitsfläche neben sich liegen hat, um exotische Spezialitäten wie „Ungimochte Bühn“ oder „Ingsante Nigelen“ detailgetreu nachzukochen, ist „Wie schmeckt Osttirol?“ nicht. Zu groß, zu schwer, zu unhandlich, zu kostbar. Aber als reines Repräsentationsobjekt, als Coffee Table Book vulgo Angeberstück für den Beistelltisch, ist das Werk wahrlich auch zu schade.

Wie Osttirol schmeckt, ist an sich relativ einfach zu klären: nämlich bis auf wenige wirklich autochthone Gerichte auch nicht viel anders als andere Tiroler Regionen, wo die den größten Teil der Siedlungsgeschichte in kärglichen

Wie schmeckt Osttirol
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Gfoellbichl-Ausgrabung
(ih) | Leichte Lesekost für einen verregneten Herbstnachmittag auf der Couch: Bernhard Aichner, Thomas Raab und Joe Fischler erzählen neue Geschichten von ihren Krimihelden Max Broll, Willibald Adrian Metzger und Valerie Mauser. Foto: Fotowerk Aichner   Mehr lesen >

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
(ih) Der Imster Schriftsteller Gerhard Jäger legt mit „Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod“ seinen ersten Roman vor. Zauberfuchs-Autorin Irene Heisz hat sich mit großer Freude auf den machtvollen erzählerischen Sog des Buches eingelassen.

„Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod“ ist Gerhard Jägers erster Roman, aber der langjährige Wahlimster ist nicht der erste Autor, der sich von einem der historisch katastrophalen Lawinenwinter in den Fünfzigerjahren des 20. Jahrhunderts zu einem Roman inspirieren ließ. Im Jänner und Februar 1951 starben im gesamten Alpenraum 265 Menschen, 135 davon in Österreich. Das ist der Hintergrund von Jägers Geschichte. Sein als Rockmusiker berühmter Vorarlberger Landsmann Reinhold Bilgeri hat schon 2005 über den ähnlich dramatischen Winter 1954 geschrieben. Foto: Julia Hammerle/Die Lichtbildnerei   Mehr lesen >

Die Natur, der große Gleichmacher

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Spritzige Verspieltheit: der Tiroler
Helmut Sprenger legt eine neue CD vor

(ih) Der Klarinettist und Saxofonist Helmut Sprenger legt eine neue CD vor. Ein Hörtipp! „Autark“ heißt die neue CD des Tiroler Klarinettisten und Saxofonisten Helmut Sprenger. Darauf lotet er solo und zusammen mit dem Pianisten Christian Wegscheider die Möglichkeiten aus, ikonographische Musik zweier ganz Großer der Geschichte in einen spannungsgeladenen Dialog mit der Kreativität heutiger Musiker treten zu lassen: Johann Sebastian Bach meets John Cage meets Sprenger und Wegscheider.

Es beginnt mit Bachs gassenhauerartigem, vielfach be- und verarbeiteten Präludium in C-Dur und endet mit „Pauli (Ballade eines Rüden an seine Geliebte)“. Dazwischen ist viel Witz, hellsichtige Präzision und spritzige Verspieltheit im Umgang mit klassischen Hörgewohnheiten — und auch der eine oder andere gesellschaftspolitische Kommentar, etwa im Stück „Negerkonglomerat (Auftragswerk zu Mölzer-Sager)“. Ob „Die blaue

Helmut Sprenger
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Klangsprachen und andere lyrische Worte: Konzertreihe mit Barbara Hundegger

(ih) | Das Kammerorchester Innstrumenti lädt zu einer neuen Literatur/Konzertreihe mit Barbara Hundegger. Das 2. Innsbrucker Lyrikfestival „W:Orte“ überzieht die Stadt mit Poesie. Da haben sich mehrere Innsbrucker Künstler und Kulturvermittler zu einem gemeinsamen Kraftakt zusammengeschlossen: Musiker des Tiroler Kammerorchesters Innstrumenti gestalten am Freitag, 17. Juni, um 20.15 Uhr im ORF-Landesstudio den Auftakt der neuen interdisziplinären Reihe „klang_sprachen 2016“. Titel des Premierenabends „wie ein mensch der umdreht geht“.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Zu Gast in Ambras 05

Japans mysteriöse Mehrdeutigkeit:
Tiroler Schülerin stellt im Fotoforum aus

(ih) | Die Innsbrucker Schülerin Paula Nikolussi zeigt im Fotoforum sehenswerte Schwarzweiß-Arbeiten aus ihrem Sehnsuchtsland Japan. Die Faszination, die Japan seit ihrer frühen Kindheit auf sie ausübt, kann Paula Nikolussi selbst nicht letztgültig erklären. Von diesem „unglaublichen Kontrast zwischen Alt und Modern auf engstem Raum“ erzählt die 19-jährige Innsbruckerin, und vom Mysterium einer „so anderen, fremden Kultur“, deren Codes zu ergründen ihr auch nach einem ganzen Jahr in Japan nicht
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

AK: Einzelne Drogerieartikel in Innsbruck um bis zu 240 % teurer als in München

(pa) | Bereits zum dritten Mal erhoben die Konsumentenschützer der AK Tirol die Preise von identen Drogerieartikeln in Innsbruck und München. Die nach den letzten Tests geäußerte AK-Kritik an den eklatanten Preisunterschieden scheint doch bei einigen Anbietern angekommen zu sein: Der Warenkorb des diesmal günstigsten Anbieters in Innsbruck lag zumindest knapp unter dem teuersten in München. Dennoch müssen Kunden in Innsbruck für idente Produkte meist immer noch weit mehr bezahlen als in München.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Zeitschrift des Ferdinandeum jetzt online verfügbar: Gesamtwerk von 1825 bis 2004

(pa) | Ab sofort sind sämtliche Ausgaben der „Zeitschrift des Ferdinandeum“ von 1825 bis 2004 online in einer 53.456 Seiten umfassenden Datenbank abrufbar (hier zu finden). Eine Volltextsuche ermöglicht eine umfassende Recherche in den Artikeln der Zeitschrift, welche auch als PDF auf dem eigenen Computer gespeichert werden können. Die Nutzung und der Download sind kostenlos. PD Dr. Wolfgang Meighörner, Direktor der Tiroler Landesmuseen, zeigt sich erfreut über das neue Angebot: „Die Zeitschrift des
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Umfahrung Scharnitz: Nur noch ein Viertel des Verkehrs rollt durch das Zentrum

(lpd) | „Wenn die Umfahrung Scharnitz fertig ist, wird nur noch ein Viertel des heutigen Verkehrs durch das Ortszentrum rollen. Dieses Projekt bringt eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität sowie gewaltige Chancen für die dörfliche und touristische Entwicklung von Scharnitz.“ Das sagte Straßenbaureferent LHStv Josef Geisler beim feierlichen Spatenstich für die Umfahrung Scharnitz. An Spitzentagen fahren 18.000 Autos durch den Ort, im Durchschnitt sind es 7000 Pkw pro Tag. Auch wenn
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Jugendliche und Suizid: Neue Aspekte
der Prävention in Tirol

(pa) | Auch in Tirol gelten einzelne Jugendliche als suizidgefährdet. Ein Präventionsprogramm an Schulen soll helfen, die Suizidrate zu senken. In Österreich töteten sich 2014 rund 1200 Menschen selbst, davon war jeder Zehnte unter 25 Jahre alt. Für diese Altersgruppe ist Suizid nach Unfällen die zweithäufigste Todesursache. Die Suizidraten sind seit den 1980er-Jahren rückläufig, seit der Wirtschaftskrise sinken die Zahlen aber langsamer und das selbstschädigende Verhalten bei Jugendlichen steigt wieder. Jugendliche
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Bis 2050 soll ein Fünftel des Tiroler Stroms aus Sonnenenergie kommen

(lpd) | Bis zum Jahr 2050 will Tirol energieautonom sein und sich weitgehend selbst mit heimischer, erneuerbarer Energie versorgen. Der Sonnenenergie kommt dabei neben der Wasserkraft eine bedeutende Rolle zu. Das Potenzial dazu hat Tirol. Das zeigt die nunmehr vorliegende Studie „Solar Tirol“, wonach in Tirol 60 Prozent der Gebäudeflächen für die Energiegewinnung aus der Sonne geeignet sind. Liegt der Strombedarf in Tirol derzeit bei 6,5 Terawattstunden im Jahr, wird sich der Bedarf bis 2050 um die Hälfte
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Neue Kilometer-Tafeln: Land Tirol investiert rund 180.000 Euro

(lpd) | Neue Kilometer-Tafeln für die Landesstraßen B und L sollen bezüglich Sicherheit ab dem kommenden Jahr einen zusätzlichen Beitrag leisten. Das soll durch genauere Angaben der Straßenkilometer und der Straßennummern gelingen. Die Umsetzung startet im Herbst 2015. Rund 180.000 Euro wendet das Land Tirol dafür auf. Die Aufwendungen sind durch die laufende Straßenerhaltung gedeckt, da auch bisher die alten Kilometer-Tafeln regelmäßig erneuert werden mussten – jetzt aber mit neuem Erscheinungsbild.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Gfoellbichl-Ausgrabung

Mörderischer Kampf um das „Troja von Tirol“: Überreste eines Opfers gefunden

(pa) | Der Gföllbichl bei Mösern im Gemeindegebiet Telfs war tatsächlich so etwas wie ein „Tiroler Troja“. Die jüngsten Ausgrabungen durch Archäologen der Universität Innsbruck scheinen zu bestätigen, dass die prähistorische Siedlung auf dem bewaldeten Hügel vor rund 2500 Jahren mit brutaler Gewalt erobert und vollständig zerstört wurde. Jetzt kamen auch die Überreste eines Opfers dieser mörderischen Kämpfe
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Bernhard Aichners Totenhaus
(ih) | Brünhilde Blum — oder einfach Blum, wie die zahllosen Fans der „Totenfrau“ insiderisch sagen — ist zurück. Die Innsbrucker Bestatterin, Protagonistin jenes Buches, das den vorher lediglich regional bekannten Tiroler Autor Bernhard Aichner im Frühjahr 2014 über Nacht zu einem internationalen Bestseller-Autor gemacht hat, tritt zum zweiten Mal auf. (Foto: fotowerk-aichner.at)   Mehr lesen >

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
O 5
O 5

Der Tiroler Spielfilm „Vals“ tritt beim World Film Festival in Montreal an

(ih) | Im Herbst 2014 kam „Vals“ von Regisseurin und Drehbuchautorin Anita Lackenberger in Österreich und Südtirol in die Kinos, nun schickt das Produktionsteam den Spielfilm auf eine internationale Festival-Tour. Zwischen 27. August und 7. September nimmt „Vals“ beim World Film Festival im kanadischen Montreal am internationalen Wettbewerb für Erstlingsfilme um den „Golden Zenith“ teil.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
O 5

Die Gemeinde Hall in Tirol: Tiroler Kulturstadt der Freigeister

(pa) | Die geistige Größe einer Stadt wird erkennbar am Anspruch zur Kultur und deren Darstellung. Die Bürger der Stadt Hall in Tirol bewahren und verwalten ihr kulturelles Erbe – beginnend bei Architektur über Musik, Theater bis zu Volks- und Brauchtum. Verbunden durch bunt geschmückte Rundbögen betreten die, ihrer Zunft entsprechend in Tracht gekleideten Tänzer, den Oberen Stadtplatz. Musik begleitet die verschiedenen getanzten Formationen. Anlässlich der 700-Jahr-Feierlichkeiten im Jahr 2003 wurde der
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Tirols größter Töpfermarkt: Hall in Tirol wieder Drehscheibe der Töpferkunst

(pa) | Passend zum mittelalterlichen Flair der Stadtkulisse von Hall in Tirol wird eines der ältesten Kunsthandwerke vom 21. bis 23. August (jeweils von 9 Uhr bis 18 Uhr) in der Bachlechnerstraße gezeigt. Aufgrund des großen Erfolges der Vorjahre werden auch heuer wieder zahlreiche Standbetreiber teilnehmen, sodass an Tirols größtem Töpfermarkt etwa 35 Meister-Töpfer aus Österreich und den angrenzenden Ländern wie Ungarn, Deutschland und Südtirol dabei sein werden.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
O 5
(zf) | Der Fall des 17-jährigen Porsche-Lehrlings, der nach einem hetzerischen, von Hass gegen Flüchtlinge erfüllten Posting auf Facebook gekündigt wurde, wird international heftig diskutiert. Zur Zielscheibe von Morddrohungen wurde dabei der Überbringer der schlechten Nachricht: Zauberfuchs-Redakteurin Irene Heisz hat den Gründer jener Facebook-Gruppe, die seit einigen Wochen Hasspostings anzeigt und auch den Arbeitgeber des Lehrlings informierte, getroffen. Der 42-jährige Tiroler wurde zu seinem Schutz von Beamten des Innenministeriums an einen geheimen Ort im Ausland gebracht und möchte verständlicherweise weder fotografiert noch unter seinem Namen genannt werden. Mehr lesen >

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Bauherrenpreis 2015

Drei Tiroler Projekte im Rennen: 74 Einreichungen für den ZV-Bauherrenpreis

(pa) | Der ZV-Bauherrenpreis wird jährlich seit 1967 vergeben und honoriert Persönlichkeiten oder Personenkreise, die sich als BauherrIn, AuftraggeberIn oder MentorIn in besonderer Weise für die Baukultur in Österreich verdient gemacht haben. Die Nominierungen für den ZV-Bauherrenpreis 2015 sind nun fixiert. Jurys in den einzelnen Bundesländern haben sich aus insgesamt 74 Einreichungen für 24 Projekte aus allen Bundesländern entschieden. Im Bewerb sind auch drei Projekte aus Tirol.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Buchtipps: Zwei neue Reiselesebücher
über Innsbruck und Südtirol

(ih) | Bernd Schuchter hat sich seiner Heimatstadt „Abseits der Pfade“ angenommen, Martin Hanni und Renate Ranzi haben in ihrem Land Südtirol „66 Lieblingsplätze“ gefunden: Herausgekommen sind dabei zwei empfehlenswerte Reiselesebücher. Mehr lesen >

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Kooperationsprojekt

Haus der Musik: „Durch simple Addition ergibt sich kein Mehrwert.“

(zf) | Der Kulturmanager Peter Paul Kainrath soll den künftigen Benutzern des Innsbrucker Hauses der Musik ihre Wahlverwandtschaft schmackhaft machen. Zauberfuchs-Redakteurin Irene Heisz hat mit dem Projektkoordinator über die Potenziale eines europaweit einzigartigen Unterfangens gesprochen. (Foto: Erich Strolz)   Mehr lesen >

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Kooperationsprojekt

HTL-SchülerInnen gestalten die Uni-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

(pa) | In einem Kooperationsprojekt der Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und der HTL Bau und Design wurden der Eingangsbereich und das Stiegenhaus der Klinik neu gestaltet. Entstanden sind beeindruckende Kunstwerke. Schülerinnen und Schüler der Abteilung Malerei-Oberflächendesign visualisierten im Entwurfsunterricht bei HTL-Professorin Martina Messner die Themen „Ich und Ich“ und „Optische Täuschung“. Dabei wurden Aspekte von Identität, Rollenmustern sowie Eigen- und 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Ältester Baum Tirols

750 Jahre alte Zirbe ist der älteste bekannte, lebende Baum in Tirol

(ots) | Hoch über Hall in Tirol, unweit des bekannten Zirbenwegs, befindet sich seit gut 750 Jahren die Heimat des ältesten bekannten, lebenden Baumes in Tirol: Eine urwüchsige und nicht über Wege zugängliche Zirbe steht inmitten der 26 Hektar großen Naturwaldzelle „Ampasser Kessel“ in unberührter Natur. Aufgrund der Unzugänglichkeit des Areals war das Gebiet über die Jahrhunderte für eine Holznutzung nicht interessant und blieb so in ihrer Ursprünglichkeit erhalten.Zum Vergleich: Der älteste 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Wolfsichtung in Osttirol

Eine Wolfsichtung im Osttiroler Maurertal wurde nun offiziell bestätigt

(lpd) | Im Maurertal, das zur Gemeinde Prägraten am Großvenediger gehört, wurde im Bereich des Nationalparks Hohe Tauern fotografisch eine Wolfsichtung dokumentiert. Nun konnte nach Abklärung durch den Landesbeauftragten für große Beutegreifer, Martin Janovsky, unter Einbindung von internationalen Wolfs-Experten diese Sichtung eindeutig als eher junger Wolf bestätigt werden. „Die Einschätzung von Experten, dass die großen Beutegreifer sich in Europa und den Alpen wieder ausbreiten, 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Haller Gassenspiele

Die Haller Gassenspiele – Komödie mit Profis und Laien auf dem Haller Stiftsplatz

(pa) | Die Bühne der Haller Gassenspiele steht jeden Sommer an einem anderen Ort der Haller Altstadt. Dargeboten werden Komödien mit viel Musik und Elementen der Commedia dell Arte, gespielt von einem Ensemble, das aus Profis und Laien besteht. 2012 hat der Verein den 1. Tiroler Volksbühnenpreis des Landes Tirol erhalten. Heuer im Programm: „Der Finanzprüfer“. 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Mountainbikes auf Forststraßen

Alpenverein fordert die Öffnung von Forststraßen für Mountainbiker

(ots) | Der Bundesausschuss des Alpenvereins sagt „Ja“ zum Mountainbiken auf Forststraßen. Diese wurden schließlich für das Befahren von tonnenschweren Lkw angelegt und öffnen somit – ohne zusätzlichen Aufwand und das auf eine ökologisch unbedenkliche Art – tausende Kilometer Straßen zum Radfahren. Mit der Forderung einer generellen Öffnung der Forststraßen für Mountainbiker ist ein tolerantes Miteinander von Wanderern und Radfahrern möglich. 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

1552 kam der erste Elefant nach Innsbruck: Sonderausstellungen in Schloss Ambras

(ots) | Schloss Ambras Innsbruck greift das aktuelle Thema „Tiere“ in der Kunst mit gleich zwei Sonderausstellungen auf. Weit gereiste Exoten, seltene Vögel, edle Hunde und Pferde: Diese und andere Animalia tummelten sich an den Habsburger Höfen im 16. Jahrhundert. Kostbare Kunstkammerstücke, Gemälde, Zeichnungen und Kupferstiche sowie Naturalien aus Elfenbein und Rhinozeroshorn erzählen erstaunliche Geschichten über die Welt der Tiere und ihre herausragende Bedeutung in der Renaissance.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Christine Pernlochner-Kügler im Interview

„Der Tod ist ein Problem der Lebenden. Tote haben keine Probleme“

(ih) | Die Bestatterin, Thanatologin und Zauberfuchs-Kolumnistin Christine Pernlochner-Kügler als Darstellerin in einem Film: Die Dokumentation „Vollenden“ zeigt, worüber gern geschwiegen wird. Irene Heisz hat mit Christine darüber geredet. „Vollenden“ ist ein schönes, mehrdeutiges Wort. Es bedeutet nicht nur, etwas zu Ende zu bringen, fertigzustellen, sondern impliziert auch, etwas gut und zufriedenstellend, vielleicht sogar perfekt abzuschließen. Dem irischen Schriftsteller Oscar Wilde wird der Ausspruch zugeschrieben: „Am Ende wird alles gut sein. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.“ (Foto: Filmkollektiv Zürich) Mehr lesen >

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Die Bilderberg-TV-Reportage: „Geheimtreffen der Mächtigsten der Welt“

(ots) | Seit Monaten bereitet sich die österreichische Polizei auf den Großeinsatz bei der Bilderberg-Konferenz in Tirol vor, wo sich nicht nur Polit-Prominenz tummelt, sondern auch deren Gegnerschaft. Wie die Einsatzkräfte versuchen, mit enormen Sicherheitsvorkehrungen den Ort des Geheimtreffens abzuschotten, zeigt „ATV Die Reportage“ am 22. Juni 2015, 20.15 Uhr bei ATV: „Geheimtreffen der Mächtigsten der Welt“.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Bergbauernhilfe

Stall statt Uni: Ehrenamtliches Projekt „Mithilfe bei Nordtiroler Berbauern“

(pa) | 300 Anmeldungen, 80 bis 100 tatsächliche Einsätze, 40 Betriebe – und das jeden Sommer, seit nunmehr zehn Jahren. Beim Projekt „Mithilfe bei Berbauern“ helfen Ehrenamtliche bei Nordtirols Bergbauern. Den ganzen Sommer über ist es möglich, für mindestens eine Woche auf einem Bauernhof in das landwirtschaftliche Leben hineinzuschnuppern. Das Projekt, vom Maschinenring Tirol unterstützt Bauern, fördert die Freiwilligenarbeit, zusammen mit der Alpenvereinsjugend, die als Vermittler auftritt. 
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Ein kleiner Mann mit einer riesigen Gabe: erste Biographie über Reinhold Stecher

(ih) | „Bischof Reinhold Stecher — Leben und Werk“. Unter diesem schlichten Titel steht das komplexe Unterfangen des Innsbrucker Autors und Verlegers Martin Kolozs, einen biographischen Überblick über die Person, das Denken und Wirken des mittlerweile schon legendären ehemaligen Innsbrucker Diözesanbischofs zu geben. Auch rund 18 Jahre nach Stechers Pensionierung als Bischof und mehr als zwei Jahre nach seinem Tod im Alter von 92 Jahren verehren ihn viele Tirolerinnen und Tiroler glühend und erinnern sich an einen vielseitig begabten und bis ins hohe Alter quicklebendigen kleinen Mann mit einer riesigen Gabe dafür, Menschen direkt anzusprechen. Martin Kolozs, selbst studierter Theologe, leistet in seiner Biographie einen angenehm lesbaren Balanceakt zwischen der nötigen Sachlichkeit des Biographen und einer unverhohlenen Sympathie und Wertschätzung für das Subjekt seiner Arbeit. Kolozs zeigt auf, wie das Aufwachsen im nationalsozialistischen Terrorstaat, dem die Familie Stecher ihren unbedingten Glauben an
Biografie Stecher
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Top-10 der reichsten Österreicher: Tiroler Swarovski-Familie auf Rang sieben

(ots) | Die Familien Porsche und Piech, die seit Jahren die Rangliste der 100 reichsten Österreicher des Wirtschaftsmagazins Trend anführen, konnten ihre Position weiter ausbauen. Ihr Vermögen erhöhte sich laut aktueller Taxierung um rund 20 Milliarden Euro auf 65 Milliarden Euro. Dabei legen sie Wert auf die Feststellung, dass ihnen das Vermögen nicht direkt zuzurechnen sei, da es sich um Stiftungsvermögen handle. Den zweiten Platz belegt Red-Bull-Eigentümer Dietrich Mateschitz, der mit 7,6 Milliarden Euro knapp vor der Familie Flick (7,2 Milliarden Euro) liegt.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Innsbruck entspannt genießen – der praktische Toiletten-Stadtplan

(pa) | Wer kennt das nicht: Man ist unterwegs bei einem gemütlichen Spaziergang, einer Stadtwanderung oder einer Einkaufstour, plötzlich das dringende Bedürfnis nach einer Toilette, aber weit und breit ist einfach kein öffentliches Klo zu finden. Das ist echte Not. Doch jetzt ist Erleichterung in Sicht: Der „handliche Toiletten- Stadtführer Innsbruck“ weist den Weg zu knapp 40 öffentlichen „stillen Örtchen“ in der Landeshauptstadt von Tirol. Herausgegeben wurde der Stadtführer von der Medizinischen Gesellschaft für Inkontinenzhilfe Österreich (MKÖ) und Astellas Pharma.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

AK: Beschämend niedrige Einkommen in Tirol – Landeck ganz hinten

(pte) | Die Tirolerinnen und Tiroler verdienen am wenigsten und die realen Einkommen gehen stärker zurück als im Österreich-Vergleich. Mit einem durchschnittlichen Nettoeinkommen von 1331 Euro haben die Tiroler Arbeitnehmer zehn Prozent pro Monat weniger auf dem Gehaltskonto. Aufs Jahr gerechnet haben die Tiroler Beschäftigten mehr als 2000 Euro netto weniger zur Verfügung. Das unterstreicht der jüngste Einkommensbericht, den AK-Präsident Erwin Zangerl der Vollversammlung vorlegte.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Die Tricks der Polizei gegen Einbrecher: Schutz vor ungebetenen „Gästen“

(ots) | Täglich wird derzeit in Tirol eingebrochen. Einbrecher ergreifen in der Regel die Flucht, wenn sie bemerkt werden. Versuchen Sie nicht, einen Einbrecher selbst zu stellen, dann erkämpft er sich eventuell die Flucht. Das sagen die Experten des Bezirkspolizeikommandos Schwaz. Verständigen Sie vielmehr sofort die Polizei, notieren Sie sich Ihre Beobachtungen (Täterbeschreibung, Fluchtweg, Fahrzeugkennzeichen) und vernichten Sie keine Spuren bis zum Eintreffen der Polizei.
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Gletscherbericht

Aktueller Gletscherbericht: Eisriesen profitieren von durchwachsenem Sommer

(ots) | Das Jahr 2014 verzeichnete zwar wenig, aber dennoch wieder Gletschervorstöße, die extremen Rückgänge blieben dieses Jahr unter der 100-Meter-Marke. Insgesamt zeigt der Gletscherbericht des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV) eine geringere Abschmelzung als in den Vorjahren, die Zahl der stationären Gletscher nahm weiter zu. Der durchschnittliche Längenverlust der Gletscher beträgt aktuell 10,3 Meter. Die Gletscher hatten Glück, auch wenn das Jahr 2014 sowohl global als auch in Österreich
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

Stromausfall! Was nun? Jedenfalls keinen Notruf absetzen…

(lpd) | Ob Wohnungsbeleuchtung, elektronische Geräte, Personenlift oder Straßenbeleuchtung: Wir alle sind im Alltagsleben vielfach von Strom abhängig. Ein neues Merkblatt der Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz enthält wichtige Tipps, wie man sich auf einen Stromausfall richtig vorbereiten kann. „Grundsätzlich verfügt Österreich über eines der sichersten Stromnetze der Welt. Sollte die Stromversorgung dennoch einmal unterbrochen sein, dann heißt es erstmals Ruhe bewahren. Fürs
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Austrian Airlines
Austrian Airlines

Ende einer Ära: Bald keine Fokker-Jets mehr am Innsbrucker Flughafen

(sam) | Was seit einigen Wochen bereits an der Gerüchteküche gemunkelt wurde, ist nun fix: Lufthansa-Vorstandsvorsitzender Carsten Spohr gab auf einer Investorenkonferenz in Frankfurt/Main u.a. bekannt, dass die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines in Kürze ihre alternde Fokker-Flotte in Pension schicken wird. Als Ersatz für die 24 Fokker-Jets bekommt Austrian 17 modernere Embraer 195 einer anderen Lufthansa-Tochter, nämlich von Lufthansa City Line. Endgültig vom Tisch ist damit vorerst eine Beschaffung des
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL

280.000 Museumsstücke restauriert, 1985 von Mega-Hochwasser beschädigt

(pa) | Ein verheerendes Hochwasser flutete im August 1985 den Keller und das Erdgeschoß des Museum im Zeughaus. Die Schäden waren enorm. Ein Großteil der vielfältigen Bestände der Naturwissenschaftlichen Sammlungen der Tiroler Landesmuseen, die damals im Zeughaus untergebracht waren, wurde verschlammt – darunter die Botanischen Sammlungen mit ca. 400.000 getrockneten und gepressten Pflanzen. Um die beschädigten Belege zu retten, wurden sie unmitttelbar nach dem Hochwasser tiefgefroren. Mit einem gut geschulten Spezialteam, viel Idealismus und zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern wurde die Restaurierung eines
Herbars
Weiterlesen

punktierte Linie
LESENSWERT IM BEREICH TIROL
Leitstelle Tirol

Wie verhalte ich mich beim Notruf richtig? – 300.000 Einsätze pro Jahr in Tirol

(lpd) | Das richtige Verhalten bei einem Notruf trägt wesentlich zu einem raschen und zielgerichteten Einsatzablauf bei. Schon während des Notrufgesprächs werden die Einsatzkräfte alarmiert und losgeschickt. Die Leitstelle Tirol hat im vergangenen Jahr 2014 über 300.000 Einsätze koordiniert (ein Film dazu ist hier zu finden). „Die Leitstelle Tirol ist das Informations- und Kommunikationszentrum für alle Blaulichtorganisationen mit Ausnahme der Polizei. Unser Ziel ist die Sicherstellung einer raschen und
Weiterlesen

punktierte Linie
HIGHLIGHTS: BUNT GEMISCHT
Wiederverwerten und Reparieren
Second-Hand und die Revitalisierung von gebrauchten Gegenständen erfährt gerade einen Boom. Reaktion auf die verschwenderische Konsumgesellschaft. Mehr lesen >
Woran in Tirol gestorben wird
Gestorben wird jeden Tag. Natürlich auch in Tirol. Morde, Unfälle, Selbstmorde, Vergiftungen, plötzlicher Kindstod, Aids, Alkohol, Drogen – woran wird in Tirol gestorben? Mehr lesen >
Poetry Slam
Seit Julia Engelmann mit ihrer poetischen Abhandlung über das Leben, wie es sein könnte, für Furore in den sozialen Netzwerken gesorgt hat, ist Poetry Slam in aller Munde. Mehr lesen >
3500 Jahre altes Steinbock-Horn aus Eis geborgen
Im Forstrevier zwischen den Gipfeln des Trinkerkogels und Heuflerkogels – am äußersten Ende des Tiroler Ötztals – wurden die Überreste prähistorischer Steinböcke entdeckt. Mehr lesen >
Endlich wieder Gletschervorstöße
Das Jahr 2013 hat den heimischen Gletschern gut getan. Aufgrund der starken Schneefälle im Juni konnten viele Eisriesen die Sommersaison unter einer Schutzschicht überdauern. Mehr lesen >
Interview Feitl
Stück für Stück zieht Eigentümer Austrian derzeit Kompetenzen und Personal vom Tyrolean-Standort Innsbruck nach Wien ab. Ex-Chef Fritz Feitl beobachtet und leidet mit. Mehr lesen >
Hintergrund Regionalbahn
Aktuelle Situation und Details der Umsetzung des Regionalbahn-Konzeptes im Großraum Innsbruck. Historische Entwicklung der Idee Regionalbahn Telfs-Innsbruck-Jenbach. Mehr lesen >
Weltkulturerbe Hall in Tirol
Hall in Tirol bewirbt sich nun um die Auszeichnung als UNESCO-Weltkulturerbe. Über ein Jahr lang wird der Prüfungsprozess bei der UNO-Organisation in Paris dauern. Mehr lesen >
Hypo Tirol
Die Oberstaatsanwaltschaft in Wien hat die Ermittlungen gegen die früheren Hypo-Tirol-Vorstände Hannes Gruber, Werner Pfeifer und Günter Unterleitner eingestellt. Mehr lesen >
SOS-Kinderdorf
Im April 1949 gründete eine Gruppe engagierter Frauen und Männer rund um Hermann Gmeiner in Innsbruck die „Societas Socialis“. Es war die Geburtsstunde von SOS-Kinderdorf. Mehr lesen >
punktierte Linie
ZAUBERFUCHS AUF FACEBOOK UND CO.
Wir diskutieren gerne mit unseren Leserinnen und Lesern – entweder via Pinnwand auf Zauberfuchs, oder auf Facebook im Zauberfuchs-Kanal. Aktuelle Nachrichten versenden wir über den Twitter-Kanal. Unsere Videos sind auf dem Youtube-Kanal zu finden. Und wer etwas, das auf Zauberfuchs gefallen hat, teilen möchte – die entsprechenden Buttons sind unter jeder Geschichte zu finden. Für Facebook, Google+, Twitter, E-Mail und über den Share-Button noch viele andere Plattformen mehr.
punktierte Linie
WIR ÜBER UNS
Zauberfuchs- die Redaktion
Zauberfuchs ist neu
Zauberfuchs ist alt
Zauberfuchs ist kommunikativ
punktierte Linie
DIE ABC-SEITEN
ABC Obst
Fruchtsorten im Überblick – Angaben zu Inhaltsstoffen und Wirkungsweisen – Kurzinformationen zu den Pflanzen.
ABC Gemüse
Gemüsesorten im Überblick – Angaben zu Inhaltsstoffen und Wirkungsweisen – Kurzinformationen zu den Pflanzen.
ABC Kräuter
Kräutersorten im Überblick – Kräuter, Gewürze, Heilpflanzen: Inhaltsstoffe, Kurzinfo zu den Pflanzen und Wirkungsweise.
ABC Vitalstoffe
Vitalstoffe im Überblick – inklusive Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente: Mikronährstoffe kurz erklärt.
Fotos: SOS-Kinderdorf/Fleischanderl, ÖBf-Archiv/Amt für Bodendenkmäler in Bozen, Hypo Tirol/Egger, US Air Force, Bundesheer/Gorup, Pavlovic, Berger, Kzenon, Hitthaler, VfGH/Bieniek, Neneo/Shutterstock.com, Shutterstock/Erni, Boonsom, Arseev, Mainka, Bernik, Goldswain, DJTaylor, Blatancic, IVB