Lesedauer   Lesedauer – für diesen Text benötigt ein durchschnittlicher Leser 2:35 Minuten  (Erklärung hier)

punktierte Linie

Film-, Fernseh-
und Theaterperlen

Von Harald Mayr | Die Tipps vom 28. Mai bis 10. Juni 2016.
Mayrs Menü

Im Fernsehen:

Samstag | 28. Mai | 3SAT | 20:15-21:45 | Luis Trenker — Der schmale Grat der Wahrheit
Tobias Moretti spielt die Titelrolle gut, aber Luis Trenker, die Bergsteigerlegende, geht mir so auf die Nerven, dass ich den Film schrecklich finde. Schier unglaublich, was Trenker so alles vom Stapel gelassen hat.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Sonntag | 29. Mai | ZDF NEO | 21:40-23:10 | Tödliche Versuchung
Meine über alles geschätzte Julia Koschitz ist im Film mit einem Biobauern, gespielt von Marcus Mittermeier, verheiratet. Die Bäuerin schlittert in eine Affäre mit schlimmen Folgen. Ist das ein Krimi oder doch kein Krimi? Auf jeden Fall ein empfehlenswerter Film.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Dienstag | 31. Mai | 3SAT | 20:15-21:45 | Eine Handvoll Briefe
Der Film hat mir besonders wegen Ursula Strauss gut gefallen. Es ist kein Meisterwerk, aber hat mich entspannt. Empfehlen oder eher nicht? Der Schluss nämlich bietet nur noch einen fürchterlichen Haufen Klischees.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Dienstag | 31. Mai | WDR | 22:10-23:40 | Bis nichts mehr bleibt
Für mich ist das ein Pflichtfilm mit einer Riege von erstklassigen Schauspielern. Eine Familie im Bann der Scientologen-Sekte. Allerdings sollte man diesen Film an einem Tag anschauen, an dem man diesen Stoff nervlich packt.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Donnerstag | 2. Juni | NDR | 22:00-23:30 | In der Falle
Ein ausgezeichneter Film. Handlungsgerüst ist der wahre Fall der vermögenden BMW-Erbin Susanne Quandt-Klatten, die eine Liaison mit einem Heiratsschwindler hatte und dann erpresst wurde. Sie wagte dann den mutigen Schritt, sich an die Polizei zu wenden, obwohl sie wissen musste, dass sie in der Öffentlichkeit bloßgestellt werden würde. Die Nachzeichnung der Geschichte lebt vor allem von Claudia Michelsen in der Hauptrolle.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Freitag | 3. Juni | ORF1 | 20:15-21:45 | Monsieur Claude und seine Töchter
Ein wunderbarer, lustiger Film. Natürlich von Franzosen gemacht. Christian Clavier spielt einen Vater von vier Töchtern. Während ein Drittel der Franzosen Marine Le Pens Front National wählt, macht sich eine süffisant-böse Komödie über Alltagsrassismus lustig und beweist, dass Multikulti keine Schreckenserfahrung sein muss.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Freitag | 3. Juni | 3SAT | 22:35-0:20 | Verhängnis
Ein älteres Meisterwerk von Louis Malle mit den wunderbaren Schauspielern Juliette Binoche, Leslie Caron und Jeremy Irons.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Dienstag | 7. Juni | 3SAT | 20:15-21:45 | Das Wunder von Kärnten
Dieser Film ist eine Großtat des österreichischen Films. Ein dreijähriges Mädchen fällt in einen Teich und ist fast eine halbe Stunde lang unter Wasser. Ein Herzchirurg gibt nicht auf.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Donnerstag | 9. Juni | ORF1 | 20:15-22:00 | Ziemlich beste Freunde
Der Film erzählt von der Annäherung und Freundschaft eines querschnittgelähmten Millionärs und seines gerade aus dem Gefängnis entlassenen schwarzen Pflegers. Unkonventionell, lustig und französisch locker erzählt. Man amüsiert sich köstlich.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Oper, Ballett und Schauspiel im Fernsehen:

Sonntag | 29. Mai | ATV2 | 15:55-18:50 | Rusalka
Oper von Antonín Dvorák in einer Aufführung der Metropolitan Opera New York aus dem Jahr 2014. Dirigent: Yannick Nézet-Séguin. In den Hauptrollen: Renée Fleming, Piotr Beczala, Dolora Zajick, John Relyea, Emily Magee, u.a. Piotr Beczala ist im Juni 2016 in zwei Wiener Konzerten zu erleben: Am 10. beim „Life Ball Red Ribbon Celebration Concert“ im Burgtheater und am 19. zusammen mit der bulgarischen Sopranistin Sonya Yoncheva im Wiener Konzerthaus. Yannick Nézet-Séguin dirigiert im September 2016 an der Wiener Staatsoper Richard Wagners „Lohengrin“.

Top   Weitere Informationen zu dieser Übertragung finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Samstag | 4. Juni | 3SAT | 20:15-22:25 | Manon Lescaut
Oper von Giacomo Puccini in einer Aufführung des Royal Opera House London. Es ist ein Glücksfall, wenn das Puccini-Traumpaar Jonas Kaufmann und Kristine Opolais auf einen Regisseur trifft, der Puccinis Musiksprache in zeitgemäße Bilder umzusetzen weiß.

Top   Weitere Informationen zu dieser Übertragung finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Sonntag | 5. Juni | ORF III | 16:10-17:35 | Der jüngste Tag
Schauspiel von Ödön von Horváth. Inmitten der kleinbürgerlichen Sphäre eines österreichischen Provinzortes ereignet sich das Drama um Schuld und Sühne des braven Stationsvorstehers Hudetz, der ein schweres Eisenbahnunglück verschuldet, vom Gericht freigesprochen wird und dann sich gleichsam seine Sühne verdient. Regie: Erich Neuberg. Mit: Hans Holt, Christiane Hörbiger, Alfred Böhm, Bruno Dallansky, Gretl Elb.

Sonntag | 5. Juni | ORF III | 20:15-22:30 | Don Pasquale
Oper von Gaetano Donizetti aus der Wiener Staatsoper 2016. Das Werk aus dem Jahr 1843 ist voller humorvoller Verwechslungen und schwungvoller Melodien. Dr. Malatesta (Adam Plachetka), die charmante Norina (Valentina Nafornita) und ihr Geliebter Ernesto (Juan Diego Flórez) spielen dem reichen Junggesellen Don Pasquale (Michele Pertusi) einen Streich, der sein Leben zum Desaster macht — und schließlich doch zu einem amourösen Happy End führt. Eine Inszenierung unter der Regie von Irina Brook und der musikalischen Leitung von Evelino Pidò.