Lesedauer   Lesedauer – für diesen Text benötigt ein durchschnittlicher Leser 2:35 Minuten  (Erklärung hier)

punktierte Linie

Film-, Fernseh-
und Theaterperlen

Von Harald Mayr | Die Tipps vom 14. Mai bis 27. Mai 2016.
Mayrs Menü

Im Fernsehen:

Samstag | 14. Mai | HESSEN | 21:40-0:30 | Grzimek — TV-Biografie
Das ist ein ordentliches 165-Minuten-Epos. Besonders interessant wegen Ulrich Tukur in der Hauptrolle. Leider endet der Film sehr spekulativ und unbefriedigend.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Sonntag | 15. Mai | ZDF KULTUR | 20:15-21:45 | So glücklich war ich noch nie
Ein sehr amüsanter Film mit Devid Striesow als Hochstapler in der Hauptrolle. Die richtige Sonntag-Abend-Unterhaltung.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Sonntag | 15. Mai | ZDF NEO | 20:15-21:45 | Tod einer Polizistin
Für Krimifans eine gute Option. Ein wunderbarer neuer Krimi mit Rosalie Thomass, einer tollen Schauspielerin. Sie spielt eine junge Polizistin, welche die Rachepläne eines Schwerverbrechers durchkreuzt. Matti Geschonneck, der Regisseur dieses Films, liefert sowieso seit Jahren exzellente Arbeiten.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Sonntag | 15. Mai | SERVUS TV | 23:50-1:40 | I am Love
Mit Werbepausen! Ein schöner Film, der in einer Mailänder Fabrikantenfamilie spielt, mit der herausragenden, wandlungsfähigen Tilda Swinton in der Hauptrolle.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Montag | 16. Mai | KABEL1 | 20:15-23:05 | Cast Away — Verschollen
Achtung: Durch Werbepausen wird dieser lange Film noch länger! Trotzdem empfehle ich ausnahmsweise einmal einen US-amerikanischen Film. Ein interessantes Thema und der Oscar-würdige Tom Hanks, der einen Flugzeugabsturz überlebt, dann aber als Verschollener jahrelang auf einer Insel leben muss.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Montag | 16. Mai | RTL | 22:00-23:45 | 96 Hours
Mit Werbepausen! Ein sehr guter Thriller mit Liam Neeson in der Hauptrolle.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Dienstag | 17. Mai | SERVUS TV | 22:00-0:30 | In ihren Augen
Mit Werbepausen! 2010 gewann dieser Film den Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film. Mit Ricardo Darin, einem wunderbaren argentinischen Schauspieler.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Dienstag | 17. Mai | DAS ERSTE | 23:30-1:40 | Das Leben der Anderen
Ein Kult-Film über einen linientreuen Stasi-Hauptmann, der im Zuge der Bespitzelung eines erfolgreichen Dramatikers in eine Welt eintaucht, die ihm bisher fremd war, und dadurch die Armseligkeit seines Lebens in Unfreiheit erkennt. Oscar-Preisträger 2007.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Samstag | 21. Mai | EINS FESTIVAL | 21:45-23:45 | Die Frau die singt — Incendies
Ein mitreißendes Drama aus dem Nahen Osten. Für mich ein absoluter Pflichtfilm, aber harte Kost. Oscar-Preisträger 2012 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Montag | 23. Mai | EINS FESTIVAL | 20:15-21:50 | Ein Sommer in New York
Ein Meisterwerk, berührend und wunderbar gespielt, besonders von Richard Jenkins und Hiam Abbass.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Dienstag | 24. Mai | WDR | 22:10-23:40 | Es ist alles in Ordnung
Die Tochter provoziert, der Stiefvater ist gewalttätig, die Mutter mischt sich nicht ein. Das kann nicht klappen. Der Film ist toll gemacht, hat mich aber total hinuntergezogen.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.
Dienstag | 24. Mai | ORF III | 21:55-0:15 | Das weiße Band
Ein absoluter Pflichtfilm für jene, die ihn noch nicht gesehen haben. Die Arbeit des wunderbaren österreichischen Regisseurs Michael Haneke mit Ulrich Tukur und Susanne Lothar! Oftmals prämiert, u.a. mit der Goldenen Palme und dem Golden Globe.

Donnerstag | 26. Mai | NDR | 22:00-23:30 | Unter der Haut
Ein sehr interessanter Film. Wir schreiben das Jahr 1980, das Thema ist die Übertragung von HIV durch Blutkonserven. Friedrich Mücke ist ein guter Schauspieler. Empfehlenswert, wenn man sich auf dieses Thema einlassen will.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Donnerstag | 26. Mai | ATV2 | 22:15-0:20 | Die Schachspielerin
Ein leises, anrührendes Drama über Emanzipation, Wandlung und den sozialen Aufstieg einer Frau, die aus ihrer Routine ausbricht. Toll Sandrine Bonnaire, eine meiner Lieblingsschauspielerinnen. Das Zimmermädchen Hélène lebt in einem abgeschiedenen Dorf auf Korsika. Bei der täglichen Zimmerreinigung beobachtet sie eines Tages ein junges Liebespaar, das beim Schachspielen Zärtlichkeiten austauscht. Vom Schachspiel fasziniert, beginnt sie dessen Regeln bis zur Perfektion zu erlernen. In dem kauzigen Dr. Kröger findet sie einen Mentor und Freund. Doch mit ihrer Begeisterung für das Spiel riskiert sie bald ihre Ehe, ihren guten Ruf und letztendlich ihr ganzes bisheriges Leben… Regie Caroline Bottaro, mit Kevin Kline, Sandrine Bonnaire, Valérie Lagrange und Francis Renaud.

Oper, Ballett und Schauspiel im Fernsehen:

Samstag | 14. Mai | 3SAT | 20:15-21:55 | Effi Briest — allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
Theatertreffen Berlin 2016. Ein völlig durchgedrehtes Tonstudio in den Siebzigerjahren: Hier soll Theodor Fontanes bürgerlicher Kummer-Roman „Effi Briest“ über den Äther gehen. Aber wie der Titel schon sagt „mit anderem Text und auch anderer Melodie“!

Top   Weitere Informationen zu dieser Übertragung finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Sonntag | 15. Mai | ATV2 | 14:50-18:50 | Don Carlo
Oper von Giuseppe Verdi in einer Aufführung der Metropolitan Opera New York aus dem Jahr 1983. Dirigent: James Levine. In den Hauptrollen: Mirella Freni, Plácido Domingo, Grace Bumbry, Nicolai Ghiaurov, Ferruccio Furlanetto, u.a. Im Mai/Juni 2016 ist Verdis „Don Carlo“ auch an der Wiener Staatsoper zu erleben, und zwar u.a. mit Ramón Vargas, Anja Harteros und René Pape. Ausnahmesänger Plácido Domingo, der im Jänner 2016 seinen 75. Geburtstag gefeiert hat, singt im Mai 2016 an der WSO den Giorgio Germont in Verdis „La Traviata“. Auch Ferruccio Furlanetto steht im Mai und Juni 2016 wieder auf der Bühne der WSO, und zwar als Fiesco in Verdis „Simon Boccanegra“.

Top   Weitere Informationen zu dieser Übertragung finden Sie hier auf der Webseite des Senders.
Sonntag | 15. Mai | ORF III | 17:50-19:20 | Zigeunerliebe
Im Rahmen der ORF III-Reihe „Operette sich wer kann!“ In „Zigeunerliebe“ verband Franz Lehár die große dramatische Opernform mit schwungvollen Wiener Walzern und ungarischem Folklore. Verfilmung aus dem Jahr 1974 mit Janet Perry (Zorika), Ion Buzea (Józsi), Adolf Dallapozza (Jonel), Colette Lorand (Ilona). Regie: Vaclav Kaslik.

Sonntag | 15. Mai | ARTE | 23:15-0:40 | Gianni Schicchi
Giacomo Puccinis Oper „Gianni Schicchi“ eröffnete im September vergangenen Jahres die Saison an der Los Angeles Opera. Es ist die Geschichte einer Familie, die bereits am Totenbett ihres Patriarchen um das finanzielle Erbe streitet. Filmlegende Woody Allen inszenierte Puccinis Meisterwerk mit einer Starbesetzung und dem weltberühmten Plácido Domingo in der Titelrolle.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Samstag | 21. Mai | 3SAT | 20:15-22:15 | John Gabriel Borkman
Theatertreffen Berlin 2016. Schauspiel von Henrik Ibsen. Überraschender Besuch im Hause Borkman, Zwillingsschwester Ella (Carolin Peters) kommt unangekündigt hereingeschneit. Die daueralkoholisierte desperate housewife Gunhild (Birgit Minichmayr) ist davon wenig begeistert, denn mit der Geschwisterliebe ist es nicht weit her.

Top   Weitere Informationen zu dieser Übertragung finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Sonntag | 22. Mai | ATV2 | 16:15-18:50 | Ernani
Oper von Giuseppe Verdi in einer Aufführung der Metropolitan Opera New York aus dem Jahr 2012. Dirigent: Marco Armiliato. In den Hauptrollen: Angela Meade, Marcello Giordani, Dmitri Hvorostovsky, Ferruccio Furlanetto, u.a. Dmitri Hvorostovsky und Ferruccio Furlanetto stehen im Mai und Juni 2016 gemeinsam auf der Bühne der Wiener Staatsoper, und zwar als Boccanegra und Fiesco in Verdis „Simon Boccanegra“. Furlanetto singt im Juni darüber hinaus den Banquo in Verdis „Macbeth“. Im selben Monat singt Marcello Giordani den Des Grieux in Puccinis „Manon Lescaut“. Bei „Manon Lescaut“ wie bei „Simon Boccanegra“ steht Marco Armiliato am Pult.

Sonntag | 22. Mai | ORF III | 16:25-18:10 | Giuditta
Im Rahmen der ORF III-Reihe „Operette sich wer kann!“ „Giuditta“, 1934 in der Wiener Staatsoper uraufgeführt, war die letzte Operette Franz Lehárs. Die Titelrolle singt Teresa Stratas, Rudolf Schock ist als Octavio zu sehen.
Sonntag | 22. Mai | ORF III | 20:15-21:50 | Das schlaue Füchslein
ORF III zeigt kurz vor Otto Schenks 86. Geburtstag exklusiv die letzte große Operninszenierung des Universalgenies an der Wiener Staatsoper: „Das schlaue Füchslein“ von Leos Janácek. Mit Roman Trekel (Der Förster), Chen Reiss (Füchslein Schlaukopf), Paolo Rumetz (Harašta), Hyuna Ko (Fuchs), Donna Ellen (Frau des Försters / Eule), Joseph Dennis (Schulmeister), Marcus Pelz (Pfarrer / Dachs) u. a. Dirigent Tomáš Netopil. Wiener Staatsoper 2016.