Lesedauer   Lesedauer – für diesen Text benötigt ein durchschnittlicher Leser 2:35 Minuten  (Erklärung hier)

punktierte Linie

Film-, Fernseh-
und Theaterperlen

Von Harald Mayr | Die Tipps vom 30. Mai bis 12. Juni 2015.
Mayrs Menü

Im Fernsehen:

Samstag | 30. Mai | ATV2 | 23:15-1:25 | Der Vorname
Ein amüsanter französischer Film, der zum Schluss leider ein wenig versandet. Beim Abendessen unter Freunden schlägt der zukünftige Vater eines Buben vor, diesen Adolf zu nennen. Das löst natürlich Diskussionen darüber aus, ob man heutzutage einem Kind den Vornamen von Hitler geben kann.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Donnerstag | 4. Juni | DAS ERSTE | 1:55-3:45 | Hotel Ruanda
Die grausamen Auseinandersetzungen zwischen Hutus und Tutsi begannen vor mehr als 20 Jahren, ich habe den Film vor zehn Jahren im Kino gesehen. Er hat mich damals sehr berührt. Eine großartige Leistung des Hauptdarstellers Don Cheadle.
Fazit: Man muss sich selber ein Urteil bilden.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Donnerstag | 4. Juni | ORF1 | 20:15-22:00 | Ziemlich beste Freunde
Auf diesen Film haben Sie sicher schon lange gewartet. Er erzählt von der Annäherung und Freundschaft eines querschnittgelähmten Millionärs und seinem gerade aus dem Gefängnis entlassenen dunkelhäutigen Pfleger. Unkonventionell, lustig und französisch erzählt. Sie werden sich bei aller Tragik köstlich amüsieren.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Samstag | 6. Juni | SERVUS TV | 20:15-21:55 | Das Mädchen, das die Seiten umblättert
Achtung, Werbepausen! Ein sehr guter französischer Film, der sich subtil Schritt für Schritt entwickelt und dennoch spannender ist als Mord und Totschlag.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Sonntag | 7. Juni | 3SAT | 22:00-23:35 | Müll im Garten Eden
Eine hervorragende Dokumentation des türkischen Ausnahmeregisseurs Fatih Akin („Gegen die Wand“, „Solino“, „Auf der anderen Seite“ etc.) über seine türkische Heimat.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Montag | 8. Juni | HESSEN | 21:00-22:30 | Die Zeit mit euch
Ein ordentlicher deutscher Film über die Lebenskrisen von drei Freundespaaren der älteren Generation, der leicht und flockig wie ein französischer Film wirkt.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Dienstag | 9. Juni | NDR | 22:00-23:30 | Tatort — Borowski und der Himmel über Kiel
Trotz mäßiger Kritik finde ich, dass dies ein guter Tipp für Tatortfreunde mit meinem bevorzugten Team Axel Milberg und Sibel Kekilli ist.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Mittwoch | 10. Juni | BAYERN | 23:10-1:10 | Die Frau die singt — Incendies
Ein mitreißendes Drama aus dem Nahen Osten. Für mich ein Pflichtfilm, aber keine leichte Kost. Oscar-Preisträger 2012 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Donnerstag | 11. Juni | SWR | 23:45-1:10 | Das Lied in mir
Jessica Schwarz kämpft als Adoptivtochter von Michael Gwisdek in diesem preisgekrönten Drama um die Wahrheit über ihre Herkunft und um ihre Identität. Der Handlungsstrang führt in die Militärdiktatur Argentiniens.

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Freitag | 12. Juni | ARTE | 20:15-22:00 | Das unsichtbare Mädchen
Ein sehr guter Krimi. Der Regisseur Dominik Graf spricht für Qualität. Ein Mädchen ist verschwunden. Es gibt keine Leiche, nur einen vermeintlichen Mörder…

Top   Weitere Informationen zu diesem Film finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Oper, Ballett und Schauspiel im Fernsehen:

Sonntag | 31. Mai | ATV2 | 16:10-18:55 | I Puritani
Oper von Vincenzo Bellini in einer Aufführung der Metropolitan Opera New York aus dem Jahr 2007. Dirigent: Patrick Summers. In den Hauptrollen: Anna Netrebko, Eric Cutler, Franco Vassallo, John Relyea, u.a. (Anna Netrebko singt im August 2015 bei den Salzburger Festspielen die Leonora in Verdis „Il Trovatore“ und im Oktober/November 2015 an der Wiener Staatsoper die Tatjana in Tschaikowskys „Eugen Onegin“)

Sonntag | 31. Mai | ORF III | 16:55-18:40 | Die Csárdásfürstin
Verfilmung der Operette von Emmerich Kálmán aus dem Jahre 1971.
Top   Weitere Informationen zu dieser Übertragung finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Donnerstag | 4. Juni | ZDF KULTUR | 20:15-22:40 | Otello
Oper von Giuseppe Verdi in einer Aufführung der Salzburger Festspiele aus dem Jahr 2008.

Top   Weitere Informationen zu dieser Übertragung finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Samstag | 6. Juni | 3SAT | 20:15-21:45 | Operngala mit Jonas Kaufmann
Operngalas sind nicht so meins, auch wenn die Interpreten Kristine Opolais und Jonas Kaufmann sind. Am Pult steht mit Andris Nelsons ein Dirigent, der lange als Kandidat für den Chefposten der Berliner Philharmoniker gehandelt wurde. Ich liebe auch in musikalischen Werken die Bühnenhandlung, die Dramatik, das Zusammenspiel von Text und Musik.

Top   Weitere Informationen zu dieser Übertragung finden Sie hier auf der Webseite des Senders.

Sonntag | 7. Juni | ORF III | 20:15-22:55 | Andrea Chenier
Oper von Umberto Giordano in einer Aufführung der Wiener Staatsoper aus dem Jahr 1981. Zum 85. Geburtstag von Otto Schenk zeigt ORF III seine Inszenierung von Umberto Giordanos Opernklassiker aus der Wiener Staatsoper 1981. Giordanos vierte und zugleich erfolgreichste Oper behandelt die tragische Geschichte des jungen Dichters Andrea Chénier, der seine politische Unbestechlichkeit während der Französischen Revolution mit dem Leben bezahlt. Regie Otto Schenk, Dirigent Nello Santi, mit Plácido Domingo (Andrea Chénier), Piero Cappuccilli (Carlo Gérard), Gabriela Benacková (Maddalena di Coigny), Rohangiz Yachmi (Bersi), Czeslawa Slania (Gräfin di Coigny), Orchester und Chor der Wiener Staatsoper, Wiener Staatsoper 1981.
Die Herren Domingo und Cappuccilli in Bestform!